Alle Angebote

Für Vorschulkinder, junge Profis und Erwachsene

Das Programmschema sowie das Internetangebot sind auf eine heterogene Zielgruppe ausgerichtet. KiKA setzt verstärkt auf den direkten Austausch mit der jungen Zielgruppe mit vielen Mitmach-Aktionen, Chats und Webtalks sowie in der sendereigenen Online-Community „mein!KiKA“. Als Partner von Eltern und Pädagogen liefert der Kinderkanal von ARD und ZDF mit den Internetseiten „KiKA für Erwachsene“, der KiKA-Präsenz auf Facebook und durch Webtalks Orientierung und Unterstützung bei der Medienerziehung.

Was sind Telemedien?

Telemedienangebote sind alle journalistisch-redaktionell veranlassten und gestalteten Angebotsformen des Kinderkanals von ARD und ZDF, die über das TV-Angebot hinausgehen. Dazu zählen das Vorschulportal kikaninchen.de, das Kinderangebot kika.de, das Erwachsenenangebot erwachsene.kika.de sowie der KiKA-Teletext, HbbTV, Drittplattformen (YouTube und Facebook) sowie mobile Anwendungen wie Apps.

Die Telemedienangebote sind werbe- und sponsoringfrei und bieten vielfältige multimediale Inhalte, die kindgerecht und interaktiv aufbereitet werden. Genau wie das TV-Angebot bietet es qua Auftrag Information, Bildung, Beratung und Unterhaltung für Kinder im Alter von drei bis 13 Jahren. Das Angebot versteht sich zudem als ein sicherer Raum, von dem aus die jungen Nutzer spielerisch das Internet erkunden und trägt damit wesentlich zur Medienkompetenzbildung bei. Die User finden vielfältige Inhalte, können sich über das Programm informieren, mit dem Sender direkt in Kontakt treten, KiKA ihre Sorgen und Nöte anvertrauen, lernen und spielen.

Neben den eigenen Inhalten werden die vorhandenen Kinderangebote von ARD und ZDF auf „KiKA Telemedien“ im Sinne der schnellen Auffindbarkeit verknüpft. Damit bietet KiKA einen einzigartigen, gebündelten Zugang zu allen öffentlich-rechtlichen Kinderangeboten und schafft Orientierung.