Fragen und Antworten

Die KiKANiNCHEN-App

Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zu ausgewählten Funktionen der App? Informieren Sie sich über die Verwendung von Kamera oder Mikrofon, die angebotenen Videos, die Einstellungen eines Profils u.v.m. Ihre Frage ist nicht beantwortet? Dann wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen gern über das Kontaktformular an uns.

Sound nach oben

Die Ursache dieses Problems kann verschiedene Quellen haben. Um die Fehlerquelle zu finden, prüfen Sie folgende Optionen:

  • Ist die Ton- und Klingeltonlautstärke am Gerät ausgeschaltet?
  • Für iPhone-Nutzer: Prüfen Sie, ob der Ton über den Schalter an der linken Seite Ihres Gerätes ausgeschaltet ist.
  • Wurde die Lautstärke am Gerät sehr leise eingestellt?
  • Ist das Gerät mit einem externen Lautsprecher (bspw. Bluetooth/WLAN) verbunden? Wenn ja, ist dieses Gerät eingeschaltet?
  • Sollte das Gerät mit einem Audiokabel verbunden sein: Prüfen Sie, ob die Klinkenbuchse durch Staub oder Dreck blockiert ist. Prüfen sie gegebenenfalls, ob der Lautsprecher- oder Kopfhöreranschluss defekt ist.

Profile nach oben

In einem Profil werden Spielstände, Personalisierungen und die Videonutzung (bspw. bereits gesehene Videos) eines Nutzers gespeichert. Das Profil und alle zugehörigen Daten werden nur auf dem Gerät gespeichert und nicht an KiKA oder Dritte gesendet.

Es können bis zu 5 Profile angelegt werden.

Wenn ein Geburtsdatum eingestellt wurde, wird Kikaninchen an diesem Tag einige Überraschungen für das Geburtstagskind präsentieren.

KiKA nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und derer Ihres Kindes sehr ernst. Wir möchten, dass Ihr Kind bei der Nutzung der App sicher ist. Alle Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Unter dem Menüpunkt „Datenschutz“ wird erklärt, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.  

Kamera & Mikrofon nach oben

Die Kamerafunktion wird ausschließlich bei der Profilerstellung genutzt, um die Aufnahme individueller Fotos für die Profilbilder zu ermöglichen. Das Foto wird nur auf dem Gerät gespeichert und zu keinem Zeitpunkt an KiKA oder Dritte weiterverschickt.

Einige der enthaltenen Spiele lassen sich über das Mikrofon steuern. So kann ihr Kind beispielsweise Tiere mit eigenen Geräuschen versehen oder Fahrzeuge durch singen, pusten und klatschen antreiben. Das Mikrofon ist nur während dieser Spiele aktiv. Audioaufzeichnungen werden nur bei der Profilerstellung und beim Spiel „Schnipseltiere“ gespeichert. Gespeicherte Audioaufnahmen verbleiben immer auf dem Gerät und werden zu keinem Zeitpunkt an KiKA oder Dritte weiterverschickt.

Alle Einstellungen können jederzeit unter dem Menüpunkt „Mikrofon und Kamera“ überarbeitet werden. Von hier aus werden Sie direkt zu den Systemeinstellungen des Gerätes weitergeleitet.

Videos nach oben

Alle Videos werden innerhalb der App über mobile Daten oder eine WLAN-Verbindung geladen. Je nachdem wie gut diese Verbindung zum Internet ist, variiert die Qualität der Videos. Bei einer langsamen Internetverbindung werden Videos in geringerer Qualität geladen, um die zu ladende Datenmenge zu reduzieren und damit verbundene Ladezeiten einzukürzen.

KiKA empfiehlt daher die Nutzung der App bei einer stabilen WLAN-Verbindung.

Zusätzlich können sie eine Playlist zur Offline-Nutzung herunterladen, für die Sie die Qualität der Videos selbst einstellen können.

Ja, Videos können offline angesehen werden, sobald eine Playlist heruntergeladen wurde. Wöchentlich erstellt Ihnen die App eine neue Playlist der Woche mit einer Länge von circa 30 Minuten. Diese Liste können Sie bei einer bestehenden Internetverbindung über WLAN oder mobile Daten herunterladen. Die Einstellungsmöglichkeiten hierzu finden sie unter dem Menüpunkt „Videos“.

Die Playlist der Woche wird wöchentlich in der Nacht von Sonntag zu Montag für Sie neu zusammengestellt. Um die aktuelle Playlist der Woche auch offline wöchentlich zur Verfügung zu haben, aktivieren Sie unter dem Menüpunkt „Videos“ den automatischen Download der Liste. Falls Sie die Playlist lieber manuell herunterladen wollen, finden Sie im selben Bereich auch das Datum, ab wann die nächste Playlist verfügbar ist.

Fehlermeldungen beim Download der Playlist können durch einen zu geringen Speicherplatz auf dem Gerät oder aufgrund einer fehlenden Internetverbindung hervorgerufen werden.

Überprüfen Sie daher, ob genügend freier Speicherplatz auf dem Gerät verfügbar ist. Falls nein, löschen Sie beispielsweise Bilder, Musik, Apps oder andere Dateien von Ihrem Gerät. 

Überprüfen Sie außerdem, ob Ihr Gerät über eine stabile Internetverbindung verfügt. Der Download der Playlist wird standardmäßig ausschließlich bei einer bestehenden WLAN-Verbindung durchgeführt. Wenn Sie die Playlist auch über die Nutzung des mobilen Datenvolumens herunterladen wollen, aktivieren Sie unter dem Menüpunkt „Videos“ die Funktion Download über mobile Daten.

Bei der Ausstrahlung von Videos ist KiKA an bestimmte rechtliche Regelungen  und Gesetze gebunden. Diese besagen, dass Videos nicht uneingeschränkt in der App, im Internet oder im Fernsehen gezeigt werden dürfen. Trotzdem versucht KiKA alle verfügbaren Videos so lange wie nur möglich zur Verfügung zu stellen und die rechtlich festgelegten Ausstrahlungszeiten voll auszuschöpfen.

Das Streaming über mobile Daten ist über die App standardmäßig deaktiviert. Wenn Sie Videos ausschließlich bei einer bestehenden WLAN-Verbindung ansehen möchten, überprüfen und deaktivieren Sie gegebenenfalls unter dem Menüpunkt "Videos“ die Funktion Videos über mobile Daten streamen.

Das Streaming über mobile Daten ist über die App möglich, aber standardmäßig deaktiviert. Wenn Sie Videos trotz einer fehlenden WLAN-Verbindung streamen wollen, aktivieren Sie unter dem Menüpunkt „Videos“ die Funktion Videos über mobile Daten streamen.

Um Videos über mobile Daten zu streamen, aktivieren Sie unter dem Menüpunkt „Videos“ die Funktion Videos über mobile Daten streamen.

Sollte trotz dieser Einstellung das Streaming über mobile Daten nicht möglich sein, ist Ihre Verbindung über das mobile Netz sehr schlecht und dadurch die Übertragung der Daten aus dem Internet sehr langsam. Diese Umstände führen dazu, dass die Videos in der App nicht oder nur nach sehr langen Ladezeiten zur Verfügung stehen können.

KiKA empfiehlt daher, Videos bei einer stabilen WLAN-Verbindung zu nutzen.

Bei der Ausstrahlung von Videos ist KiKA an bestimmte rechtliche Regelungen  gebunden. Diese besagen, dass nicht alle Videos uneingeschränkt in jedem Land gezeigt werden dürfen. Aus diesem Grund können Videos von bestimmten Sendungen zum Teil nicht im Ausland angesehen werden. Dies wirkt sich sowohl auf das Streaming von Videos aus, als auch auf bereits heruntergeladene Playlists.

In einem bestimmten Fall kann es passieren, dass die KiKANiNCHEN-App im Hintergrund Daten lädt. Um dies zu vermeiden, kann folgende Einstellung getroffen werden. Klicken Sie in den Android-Einstellungen auf "Datennutzung" und dort "Mobildatennutzung". Wählen Sie die KiKANiNCHEN-App aus und deaktivieren Sie den Punkt "Hintergrunddatennutzung zulassen".

AppWecker nach oben

Nachdem die Nutzungszeit der App von Ihnen ausgewählt wurde, kann die App normal genutzt werden. Der Ablauf der eingestellten Zeit kann anschließend im Kinderbereich am Button in der rechten oberen Ecke dauerhaft nachvollzogen werden.

Nach Ablauf der Zeit verabschiedet sich Kikaninchen und die App wird gesperrt.  Bereits begonnene Spiele können beendet und laufende Videos zu Ende angesehen werden. Der AppWecker wird in diesen Fällen erst nachträglich aktiv. Die App kann solange nicht weiter genutzt werden, bis ein Erwachsener die Sperre aufhebt.

Speicherbedarf nach oben

Wenn Sie Videos über die Funktion Playlist der Woche herunterladen, werden die Videos auf Ihrem Gerät gespeichert. Sie können diesen Speicherplatz freigeben, indem Sie die Playlist unter dem Menüpunkt „Videos“ löschen.

Wir gehen davon aus, dass Kinder und ihre Eltern nicht immer die neuesten Geräte zur Verfügung haben. Damit auch ältere Apple-Geräte die App nutzen können, muss neben der 64-bit auch die 32-bit Architektur unterstützt werden. Beide Versionen der App werden derzeit in einem "Paket" in den iTunes-Store eingestellt und bei Installation auf dem Gerät abgelegt. Dadurch wird deutlich mehr Speicherplatz auf dem Gerät belegt, als eigentlich nötig wäre.

Wir haben den Anspruch, den Speicherplatz, den die App benötigt, so gering wie möglich zu halten, ohne dass das Spielerlebnis darunter leidet. Wir werden daher weiterhin alle Möglichkeiten zukünftig prüfen, die Dateigröße der App zu optimieren.

Kommentar verfassen

Diese Felder müssen ausgefüllt werden. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Wenn wir Ihnen antworten sollen, bitte E-Mail-Adresse angeben.

felix am 05.06.2018 um 16:36 Uhr

ichbinfelix

KiKA-Redaktion am 09.04.2018 um 13:55 Uhr

Lieber Markus, vielen Dank für Ihre E-Mail. Bitte entschuldigen Sie, dass wir Ihnen erst heute antworten. Wir freuen uns, dass Sie unsere KiKANiNCHEN-App nutzen möchten. Die KiKANiNCHEN-App ist nicht für das Betriebssystem LineageOS optimiert und unterstützt dieses nicht. Die App wurde als eine native App für die Betriebssysteme Android und iOS entwickelt. Android wird ab Version 4.4. und iOS ab Version 9 unterstützt. Ihren Optimierungsvorschlag leiten wir trotzdem gerne zur weiteren Beobachtung an unser Entwicklerteam weiter. Alternativ finden Sie ein umfangreiches Vorschul-Angebot auf kikaninchen.de. Viele Grüße, Ihr KiKA-Team

KiKA-Redaktion am 09.04.2018 um 13:52 Uhr

Liebe Barbara (25.03.2018 um 14:30 Uhr), vielen Dank für Ihre Anfrage. Bitte entschuldigen Sie, dass wir erst heute antworten. Gerne wollen wir Ihnen helfen, das Problem zu lösen. Dafür brauchen wir weitere Informationen zum Gerät wie die Software-Version und die Modellbezeichnung/ -nummer. Darüber hinaus benötigen wir eine genauere Beschreibung, wann der Fehler auftritt und was im Detail passiert. Aktuell gehen wir davon aus, dass sich die App beim Klick des App-Icons nicht startet. Was passiert im Anschluss? Wurde die App bereits gelöscht und neu heruntergeladen? Besteht der Fehler im Anschluss daran noch immer? Oder kann die App nicht mehr vom Gerät gelöscht werden? In einem ersten Schritt können Sie versuchen den Cache zu leeren und die App zu schließen. Machen Sie dafür einen Doppelklick auf die Home-Taste. Eine Übersicht über deine geöffneten Apps erscheint. Schieben Sie nun die KiKANiNCHEN-App nach oben aus dem Screen heraus. Öffnen Sie die App anschließend erneut. Viele Grüße, Ihr KiKA-Team

Markus am 01.04.2018 um 22:27 Uhr

Hallo, ich nutze ein Nexus 7, mit lineage os 7.1. Die App startet alles geht, nur bei den Videos fehlt das Bild. Hat jemand eine Erklärung woran das liegt?

Barbara am 25.03.2018 um 14:30 Uhr

Hallo, aus irgendwelchen Gründen lässt sich die App auf dem IPad nicht mehr öffnen. Drückt man auf den Button, erscheint warten. Auch Löschen funktioniert nicht. Wie kann ich das Problem beheben? Vielen Dank

KiKA-Redaktion am 06.03.2018 um 11:37 Uhr

Liebe Bettina, Sie können Ihrer Tochter Emilia eine große Freude machen! In der App ist jetzt Frühling. Sollten Sie immer noch Winter sehen, dann bitte die App nochmal schließen und neu öffnen. Liebe Grüße, Ihr KiKA-Team

Bettina am 04.03.2018 um 09:58 Uhr

Liebes kikaninchen Team, meine Tochter Emilia benützt täglich die kikaninchen app und fragt sich warum immer noch Winter statt Frühling ist? Müssen wir da etwas an den Einstellungen ändern? LG Bettina und emilia

KiKA-Redaktion am 01.03.2018 um 11:08 Uhr

Liebe Kathi, vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Die App wurde für die Betriebssysteme Android und iOS entwickelt. Android wird ab Version 4.4 unterstützt. Aktualisieren Sie ggf. die Betriebssoftware Ihres Gerätes. Um Ihnen weiter zu helfen, senden Sie uns bitte detaillierte Informationen zum genutzten Gerät zu (Software-Version, Modellbezeichnung/-nummer). Liebe Grüße, Ihr KiKA-Team

Kathi am 25.02.2018 um 14:15 Uhr

Ich möchte für mein Kind die Kikaninchen App herunterladen. Leider sagt mein Gerät ständig an, das es die App nicht heruntergeladen kann. Es ist ein Android Tablet!!! Auf meinem Handy ging alles super nur es ist keine Dauerlösung über mein Handy. Können sie mir helfen?

KiKA-Redaktion am 02.02.2018 um 10:10 Uhr

Lieber Dirk, Sie finden im Erwachsenenbereich den Menüpunkt "Profile". Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie alle von Ihnen angelegten Profile aufgelistet. Direkt neben dem Profilbild gibt es die Möglichkeit das jeweilige Profil zu bearbeiten oder zu löschen. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß mit der KiKANiNCHEN-App! Viele Grüße, Ihr KiKA-Team

Dirk am 01.02.2018 um 17:01 Uhr

Hallo. Wie kann ich ein Profil wieder löschen

KiKA-Redaktion am 17.01.2018 um 15:01 Uhr

Liebe Anita, besitzen Sie ein Windows-Gerät oder ein Android-Gerät? Über den Google Play Store können Sie sich die App mit einem Android-Gerät herunterladen. Für Windows ist die KiKANiNCHEN-App derzeit nicht geplant und dementsprechend auch nicht herunterladbar. Liebe Grüße, Ihr KiKA-Team

Anita am 16.01.2018 um 12:39 Uhr

Hallo, Ich habe gerade versucht, die App herunterzuladen, leider findet der Google-playstore mein Gerät nicht, könnt ihr die App auch im Microsoft store anbieten? LG Anita

KiKA-Redaktion am 03.01.2018 um 12:05 Uhr

Liebe Frau Hippke, vielen Dank für das Interesse an der KiKANiNCHEN-App. Schön zu hören, dass Ihnen unsere App gefällt. Beim Schnipseltierspiel können unendlich viele Schnipseltiere gestaltet werden. Jedes gebaute Tier erscheint nach der Erstellung auf der Wiese im Schnipseltierbauernhof. Auf der Wiese finden allerdings maximal fünf Tiere Platz. Werden mehr Tiere gebastelt, verschwindet jeweils das Tier von der Wiese, welches dort am längsten verweilte. Die Tiere, die von der Wiese verschwunden sind, tauchen auch in der restlichen App nicht mehr auf. Gestalten Sie also einfach fünf neue Tiere und verleihen Sie ihnen neue Stimmen. Unsere KiKANiNCHEN-App wird außerdem, beständig weiterentwickelt, um weitere Inhalte und Verbesserungen unseren Zuschauen bereitzustellen. Ihre Idee zur Spracherkennung werden wir in unsere Überlegungen einfließen lassen. Liebe Grüße, Ihr KiKA-Team

Zeno Hippke am 31.12.2017 um 08:25 Uhr

Hallo! Meine kleine Tochter findet die App super und auch meine Frau und ich sind sehr positiv überrascht. Leider hat ihr großer Bruder in einem Anflug von Übermut lauter Schnipseltiere gebastelt, denen er Schimpfworte in den Mund legte. Gibt es eine Möglichkeit die Tiere zu löschen oder muss ich gleich das ganze Profil entfernen? Bei "Profil bearbeiten" findet sich leider nichts. Anregung: Vielleicht wäre es (langfristig) auch möglich, das eingesprochene durch eine Spracherkennung laufen zu lassen, um gängigste Schimpfworte auszuschließen? Beste Grüße und Glückwünsche zu einer ansonsten sehr geglückten App Zeeno Hippke

Seite verschicken

Sie können einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.