SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Suri und der Vulkan

Folge vom 07.11.2021 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Schon seit Wochen spuckt der Vulkan auf dem Gebirgszug Cumbre Vieja auf der Insel La Palma Lava und Asche. Suri lebt mit seiner aus Berlin stammenden Familie auf der Insel. Von seinem Zimmer aus kann er den Vulkan sehen.

Suri schwankt zwischen Faszination und Entsetzen. Zu schön und aufregend sieht der Vulkan aus. Aber die Asche, die er ausstößt, setzt sich auf alles nieder. Die Luft ist draußen ohne Atemmaske manchmal kaum auszuhalten. Die Lavamassen, die langsam in die Stadt strömen, zerstören alles. Besonders das Viertel La Laguna, wo Suris Schule steht.

Die meisten seiner Mitschülerinnen und Mitschüler haben La Palma längst verlassen und wohnen auf anderen Inseln oder dem spanischen Festland. So auch seine besten Freunde. Sie sind noch einmal zurückgekommen, um ihre restlichen Sachen zu packen. Jetzt möchte Suri nur noch eines: Der Vulkan soll endlich zur Ruhe kommen und sein Leben soll wieder normal werden.

Schon gewusst?

Der Vulkan im Süden La Palmas ist am 19. September ausgebrochen. | Rechte: Cordula Garrido

Der Vulkanausbruch auf La Palma

Der Vulkan brach am 19. September 2021 im Süden der Insel La Palma aus. Es war der erste Vulkanausbruch auf der Insel seit 50 Jahren. Er ist allerdings viel explosiver als der letzte Ausbruch und bekommt immer mehr Ausbruchstellen. Es fließen riesig große Massen von 1000 Grad heißer Lava heraus, die auf ihrem Weg zum Meer schon mehr als 2000 Gebäude überrollt haben. Viele Menschen haben ihre Häuser verloren und auch Felder, Straßen und öffentliche Gebäude sind zerstört.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?