SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Ein wildes Leben

Folge vom 09.01.2022 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Wilder Ferreira wohnt in Kapstadt und ist der jüngste von drei Brüdern. Gemeinsam sind sie ein besonderes Trio: Sie sind die dritte Generation der Ferreira-Familie. In Südafrika ist sie für ihre große Liebe zu Haien bekannt. Jetzt ist es für die drei an der Zeit, dieses Familienerbe weiterzutragen.

Der leidenschaftliche Einsatz für die Haie begann, als ihr Großvater Theo Ferreira vom Haijäger zum Beschützer der Tiere wurde. Sein Sohn Craig gilt heute weltweit als einer der besten Experten für Haie. Jytte, die schwedische Mutter der drei Jungs, ist eine engagierte Umweltschützerin, Naturfotografin und bekannt für ihren außergewöhnlich guten Draht zu Tieren.

Wilders Eltern möchten ihre Liebe zu den Haien auch ihren Kindern mitgeben. Vor allem wollen sie den Jungs zu vermitteln, wie wichtig es ist, diese Tiere zu schützen. Weltweit gehen die Populationszahlen stark zurück und manche Haiarten sind bereits kurz vor dem Aussterben. Von den etwa 500 Haiarten, sind bereits 120 auf der roten Liste für bedrohte Tiere.

Mit Haien zu schwimmen ist für Wilder keine große Sache. Der Zwölfjährige ist unerschrocken und neugierig und macht seinem Name alle Ehre. Er schwimmt, taucht, surft und fährt Skateboard.

Wie seine Brüder spricht er fließend Englisch, Afrikaans und Schwedisch. Und er ist weit gereist. Wilder hat in seinem Alter schon so viele Abenteuer erlebt und Erfahrungen gemacht, wie manche Menschen in ihren ganzen Leben nicht. Besonders gerne mag er die Familienausflüge in die entlegensten Gegenden von Namibia, Botswana und Südafrika. Dort campen sie in der Wildnis und beobachten Löwen, Leoparden, Nashörner und Elefanten.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?