Regenmacher

Der Regenmacher wurde vom Stamm der Diaguitas in Chile erfunden. Wenn du es schüttelst, klingt das Instrument wie ein Regenschauer. Die Ureinwohner beten damit um Regen für ihre Felder. Hier zeigen wir dir, wie du ganz einfach deinen eigenen Regenmacher basteln kannst.

Du brauchst:

  • 1 Stück Pappe
  • Packpapier
  • Alufolie
  • Kleber
  • Klebeband
  • 2 Gummibänder
  • 4 bunte Kunstfedern
  • 1 Versandrolle oder Paketrolle
  • 4 mittelgroße Perlen
  • trockene Maiskörner oder Reis
  • einige Textmarker
  • Bindfaden oder Bindegarn

1. Schritt

Setze die Versandrolle zweimal auf das Stück Pappe auf und umfahre es mit einem Bleistift.

2. Schritt

Schneide beide Pappkreise mit der Schere aus. Die beiden Pappkreise dienen als Verschluss der Versandrolle.

3. Schritt

Zeichne zwei Quadrate (15cm x 15cm) auf das Packpapier und schneide diese mit der Schere aus.

4. Schritt

Bestreiche jeweils eine Seite der Pappkreise mit etwas Kleber.

5. Schritt

Klebe die beiden Pappkreise auf beiden Bögen Packpapier (15cmx15cm). Achte darauf sie möglichst mittig aufzukleben.

6. Schritt

Lege die Alufolie komplett aus und drücke sie vorsichtig (nicht zu fest) zu einer dünnen „Schlange“ zusammen.

7. Schritt

Drehe die „Alu-Schlange“ zu einer Spirale zusammen. Die Länge der "Alu-Schlange" soll in etwa die gleiche Länge der Versandrolle haben.

8. Schritt

Schiebe die Spirale vorsichtig in deine Versandrolle.

9. Schritt

Klebe über beide Öffnungen etwas Klebeband damit das Alu nicht mehr verrutschen kann.

10. Schritt

Bringe etwas Flüssigkleber rund um das Ende der Versandrolle an.

11. Schritt

Streiche den Rand des Pappkreises und das restliche Packpapier mit etwas Kleber ein und setze den Pappkreis auf eine Öffnung. Das andere Ende der Versandrolle muss noch offen bleiben.

12. Schritt

Drücke das überstehende Packpapier nach unten damit es kleben bleibt.

13. Schritt

In die andere Öffnung den getrockneten Mais oder den Reis füllen.

14. Schritt

Verklebe die zweite Öffnung in gleicher Weise wie die Erste.

15. Schritt

Umwickle die Versandrollen mit dem Packpapier. So kannst du ausmessen wieviel Packpapier du benötigst um die Rolle komplett zu umwickeln. Schneide das Packpapier mit einer Schere entsprechend zu.

16. Schritt

Bemale und gestalte das Packpapier wie es dir gefällt. Durch die Bemalung wird jeder Regemacher zum Einzelstück!

17. Schritt

Drücke und knülle das bemalte Packpapier vorsichtig zusammen. Die Oberfläche erscheint dann rauher und benutzter, so wie es bei einem Regenmacher sein soll.

18. Schritt

Streiche das Packpapier wieder glatt und bestreiche die unbemalte Seite großzügig mit Kleber.

19. Schritt

Umwickel die Versandrolle mit dem Packpapier.

20. Schritt

Schneide zwei Stücke Bindegarn mit jeweils 70 Zentimeter ab.

21. Schritt

Schnüre jeweils ein Stück vom Bindegarn um die Enden der Versandrolle und mache einen Knoten. Achte darauf die Enden möglichst lang zu gestalten.

22. Schritt

Fädele eine Glasperle auf das Bindegarn.

23. Schritt

Verknote das Ende des Bindegarn damit die Perle nicht runter rutschen. Beträufle die Öffnungen der Perlen vorsichtig mit Flüssigkleber. Diesen Schritt wiederholst du insgesamt vier mal.

24. Schritt

Stecke die Plastikfedern in die Öffnung der Glasperlen. Durch den aufgetragenen Kleber sind sie fest und können nicht verrutschen.

25. Schritt

Fertig ist dein Regenmacher! Halte ihn kopfüber und höre ein typisches Regengeräusch!