SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

3. Der kopflose Zombie

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 07.10.2019

Seitenüberschrift

Die Schmeißfliegen laden die Insectibles zu einem Fest ein. Doch eigentlich wollen sie Willow dem "Großen Leuchten" opfern, einer Insektenfalle.

Lidia findet einen Joystick, mit dem sie Willows bionischen Bohrer steuern kann. Die Insectibles müssen handeln, ehe Adilla die Fernsteuerung entdeckt.

Gramps bastelt am Mikronator, plötzlich explodiert etwas und Zak und Gramps sind unsichtbar. Chowser meint, es mit Geistern zu tun zu haben und flieht.

Zak und Gramps werden mit dem Mikronator auf Insektengröße geschrumpft. Mit einem großen Knall wird das Gerät dabei zerstört.

Die Moskitokönigin Adilla fängt Ameisen mit einem Menschenlutscher. Willow und Zak müssen sich etwas ausdenken, um zu helfen, ehe Adilla zuschlägt.

Eines Nachts bemerkt Zak, dass Gramps nicht nur schlafwandelt, sondern auch noch "schlafbastelt".

Zak hat Gramps' Jet-Pack gefunden und will damit fliegen. Nach anfänglichem Zögern lässt sich Willow doch zu ein paar Unterrichtsstunden überreden.

Gramps erweitert Zaks bionischen Arm um einen Hologramm-Projektor. Das ist nicht nur nützlich, damit lassen sich auch witzige Streiche spielen.

Willow entdeckt ihr Talent als Privatdetektiv und löst als "Rick Stinger" Kriminalfälle. Werden ihre Freunde ihrem geheimen Leben auf die Schliche kommen?

Insectibles - 3. Der kopflose Zombie

Folge vom 02.09.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Um Teil der "obergeheimen Schnecken-Vereinigung" zu werden, begibt sich Chowser in den abgelegenen Pilzwald. Dieser Ort ist unheimlich, aber Chowser hat seinem Sensei-Lehrer Syd versprochen, einen besonderen Pilz zu finden. Plötzlich taucht eine kopflose Kakerlake auf. Chowser erschrickt sich fürchterlich und stürzt aus dem Pilzwald heraus. Als er seinen Freunden von dem "kopflosen Zombie" erzählt, will ihm niemand glauben.

Video Link kopieren

Das könnte dir auch gefallen:

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?