SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Fake News - Lügen im Web!

Nächste Folge am 23.06.2019

um 20:00 Uhr

Fake News - Lügen im Web!

Folge vom 02.02.2019

Niemand möchte gern veräppelt werden. Doch richtig fies wird es dann, wenn zum Beispiel politische Meldungen gefälscht werden.

In der Luft wirbeln viele graue Buchstaben durcheinander. | Rechte: colourbox.com

In letzter Zeit machen sich viele Menschen Sorgen wegen „Fake News“. Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet „Falschnachricht“. Falschnachrichten erscheinen immer wieder auf Internetseiten oder auf sozialen Plattformen wie Facebook oder Twitter.


[fake (engl.) = falsch, Schwindel, Fälschung] und [news (engl.) = Nachricht]


Was wollen Fake News erreichen?

Wer eine solche Lügennachricht schreibt, möchte

  • Meinungen beeinflussen (zum Beispiel in der Politik) oder
  • für sich selbst oder jemand anderen Werbung machen oder
  • viele Klicks und damit Bekanntheit erreichen oder
  • jemand anderen schlecht dastehen lassen oder
  • sich einfach nur einen Spaß erlauben oder andere überzeugen, Geld zu spenden.

Im Hintzergrund ist eine aufgeklappte Zeitung. Die Schrift ist verschwommen und unleserlich. Im Vordergrund hält eine Hand eine Lupe vor die Zeitung. | Rechte: colourbox.com
Gut recherchieren


„Ich würde einfach nicht gleich alles glauben und mich einfach nochmal dazu informieren.“

Zukunftsmacherin Mathilde


Wie kann ich Fake News entlarven?

Wirkt eine Nachricht besonders schockierend, unlogisch oder einfach seltsam, dann muss man besonders vorsichtig und aufmerksam sein!

Fake News aufdecken - so geht’s Schritt für Schritt

Wahrheit oder Lüge? Stell' dir diese Fragen und du weißt besser, ob eine Nachricht Fake ist.

Figur hält rotes Schild, auf dem Fake steht | Rechte: colourbox.com

Das könnte bedeuten, dass die Nachricht FAKE ist:

Ich weiß nicht genau, wer die Nachricht geschrieben hat oder im Impressum der Nachrichtenwebsite steht eine ausländische oder gar keine Adresse.

Schwarze Figur hält grünes Schild hoch, auf dem "Fact" steht. | Rechte: colourbox.com

Das ist ein gutes Zeichen, dass die Meldung KEIN FAKE ist:

Man kann im Internet viele gleichlautende Infos über den Autor finden.

Figur hält rotes Schild, auf dem Fake steht | Rechte: colourbox.com

Die Bilderrückwärtssuche von Suchmaschinen zeigt, dass das Bild schon einmal in einem viel älteren Artikel benutzt wurde.

Schwarze Figur hält grünes Schild hoch, auf dem "Fact" steht. | Rechte: colourbox.com

Das Bild wurde extra für die Nachricht gemacht.

Figur hält rotes Schild, auf dem Fake steht | Rechte: colourbox.com

Ja, bei correctiv.org finde ich zum Beispiel Infos zu dieser Nachricht.

Schwarze Figur hält grünes Schild hoch, auf dem "Fact" steht. | Rechte: colourbox.com

Nein, hoaxmap.org zum Beispiel hat die Meldung nicht auf der Internetseite.

* Solche Seiten gibt es leider noch nicht für Kinder. Ihr könnt ja zusammen mit euren Eltern recherchieren, ob es sich um Hoax (engl.: Schwindel, Streich; dt.: Falschmeldung) handelt.

Eine Meldung kommt dir komisch vor? Du bist nicht sicher, ob das vielleicht eine Falschnachricht ist? Das Wichtigste: nicht teilen oder weiterleiten!

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

IZA präsentiert: die Fake-Erkenner-App

Felix fälscht Videos

Bilderrückwärtssuche?! Impressum?! Timster hat die Antwort!

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?