SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Wald in der Zukunft

Nächste Folge am 17.11.2018

um 20:00 Uhr

Wald in der Zukunft

Folge vom 29.09.2018

In Deutschland gibt es soviel Wald wie fast nirgendwo in Europa. Er dient uns zur Erholung und ist Lebensraum für viele Tiere. Der Wald liefert Holz als Rohstoff und produziert lebensnotwendigen Sauerstoff. Was können wir für unsere Wälder tun, damit das so bleibt?

Die Sonne strahlt durch hochstämmige Nadelbäume hindurch. | Rechte: colourbox.com

Unser Wald ist ein sehr großes und wichtiges Ökosystem. Unter diesem Begriff verstehen wir Lebensräume verschiedener Tiere und Pflanzen, die dort perfekt angepasst leben und zum Teil auch aufeinander angewiesen sind. In einem typischen Buchenwald leben ungefähr 7000 Tierarten! Davon zählen mehr als 5000 zu den Insekten und etwa 100 zu den Wirbeltieren.

Der Zukunftswunsch

Gefahren durch den Klimawandel

Durch den Klimawandel wird auch das Ökosystem Wald durcheinander gebracht. In Zukunft müssen Wälder mehr aushalten. Es wird wärmer, trockener und heftigere Stürme treten auf. Auch Baumschädlinge schaden dem Wald. Deshalb achten Förster immer mehr darauf, den Mischwald zu erhalten. Denn, wenn sie heute einen Baum pflanzen, wird er erst in 150 Jahren ausgewachsen sein.

Der Wald als Klimaschützer

Der Wald ist der größte Klimaschützer in Deutschland. Die Blätter und Nadeln der Bäume filtern Verschmutzungen und Staub aus der Luft. Bäume produzieren den lebensnotwendigen Sauerstoff, indem sie mit ihren Blättern Kohlendioxid aus der Luft aufnehmen. Mithilfe des Sonnenlichtes wandeln sie Wasser und Kohlendioxid um in Zucker und Sauerstoff. Den Sauerstoff geben sie wieder an die Luft ab. Das nennt man Fotosynthese. Aus dem Zucker, der ihnen die notwendige Energie liefert, „bauen“ die Bäume neue Knospen, Blätter, Blüten, Früchte und Holz. Im Holz wird der Kohlenstoff aus der Luft gespeichert.

Der Wald versorgt uns mit wichtigen Rohstoffen, wie Sauerstoff und Holz und ist gut für das Klima. Wir müssen also gut auf ihn Acht geben. Außerdem macht es doch soviel Spaß auf Bäume zu klettern und Baumhäuser zu bauen.

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Teste dein Wissen!

Wusstest du schon?

Ein Zweig mit Buchenblättern wird von der Sonne bestrahlt. | Rechte: colourbox.com

Super-Buche

Pro Stunde setzt eine alte Buche etwa 1,7 Kilogramm Sauerstoff frei. Den verbrauchen ungefähr 50 Menschen in einer Stunde! Die Fotosynthese, bei der Pflanzen Sauerstoff produzieren, ist daher einer der wichtigsten Vorgänge auf der Erde.

Du bist dran!

Ein Pappkarton gefüllt mit zerknülltem Packpapier steht auf einem Holzfußboden.  | Rechte: colourbox.com

Papier sparen!

Wir Deutschen sind mit einem Verbrauch von 236 Kilogramm Papier pro Person mit die größten Papierverschwender der Erde. Wir verbrauchen soviel Papier wie die Kontinente Afrika und Südamerika zusammen.

Ein Spiralblock mit einem abgerissen Blatt aus braunem, recycelten Papier. | Rechte: colourbox.com

Recyceln!

Toilettenpapier, Papierservietten, Küchenrolle und Taschentücher – all das besteht aus sogenanntem „Zellstoff“. Dieser wird aus dem Holz abgeholzter Wälder hergestellt. Daher verwende am besten nur recyceltes Papier.

Das FSC Logo | Rechte: FSC Deutschland

Logo!

Achte auf das Nachhaltigkeitszertifikat FSC. Dieses Siegel ist das Einzige, das garantiert, dass Holz und Papier aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung kommen.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?