SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

47. Folge

Folge vom 18.04.2018

Von der Küste hoch ins Gebirge führt die Wanderroute der sechs Abenteurer weiter. Mittlerweile können sie schon sehr gut mit Karte und Kompass umgehen und finden sich in der Wildnis gut zurecht. Zu ihrer Überraschung treffen sie in den Bergen auf Hirten mit einer große Ziegenherde. Coach Tobi möchte, dass sie den Hirten ihre Arbeit abnehmen. Das heisst, alle Ziegen zum Camp treiben und dabei genau zählen. Das bringt die Gruppe an ihre Grenzen.

Tobis Wildnistipp: Bei Wind zelten

Gerade auf einer Insel kann es sehr windig werden. Wenn du und deine Freunde euer Lager draußen aufschlagt, müsst ihr euch den Platz gut aussuchen.

So stellst du ein Zelt stabil auf:

  • Überprüfe, aus welcher Richtung der Wind kommt und sieh dir die Umgebung an. Besonders geeignet sind windabgewandte Stellen (zum Beispiel hinter kleinen Hügeln, in Senken oder im Gebüsch).

  • Richte dein Zelt so aus, dass es dem Wind möglichst wenig Angriffsfläche bietet. Stelle es nicht mit voller Breitseite in den Wind und baue das Vorzelt ab.

  • Bei rauer Wetterlage, solltest du dein Zelt unbedingt gründlich spannen. Nutze die vorhandenen Abspannseile und gehe dabei in alle möglichen Richtungen, um das Zelt stabil zu befestigen.

Welches ist das richtige Zelt?

Sechs Jugendliche, die Kandidaten von Durch die Wildnis: Melli, Tom, Jannis, Sofie, Evelin und Felix  | Rechte: hr/E+U TV Film- und Fernsehproduktion

Schon gewusst...?

Autogrammadresse

Du möchtest ein Autogramm der Abenteurer haben? Schreib eine Mail an folgende E-Mail-Adresse: DurchdieWildnis@hr.de (Hessischer Rundfunk). Schreib am besten dazu, von welcher Staffel du ein Autogramm haben möchtest und gib deine Postadresse an. Die Autogramme sind kostenlos und werden per Post versendet. Viel Spaß!

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?