SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Medizinbeutel

Nächste Folge am 26.05.2019

um 15:05 Uhr

Medizinbeutel

Die Indianer bewahrten in einem Lederbeutel ihre kostbarsten Dinge auf, dieser wurde auch Medizinbeutel genannt. Darin füllten sie auch Dinge, die ihnen Glück brachten. Bastle auch du dir einen Medizinbeutel für deine Schätze.

Du brauchst:

  • ein Stück dünnes Leder (Fensterleder) oder festen Stoff
  • eine Lochzange
  • ein Lederband oder eine Schnur
  • eine Perle mit größerer Öffnung
  • einen Bleistift
  • eine Schere
  • einen Topfdeckel oder einen Teller (Durchmesser ca. 20-30 cm)

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Medizinbeutel (pdf, 1,9 MB)
Jetzt herunterladen

Download-Hinweis

Du lädst eine pdf-Datei herunter.

Holzperlenketten und getrocknete Blüten | Rechte: colourbox.com

Das heiligste Gut

Bei vielen Stämmen war der Medizinbeutel von großer Bedeutung. In ihm bewahrte der Indianer die heiligen Gegenstände auf, die er gesammelt hat, nachdem sie ihm in einer Traumreise erschienen sind. Wenn er den Beutel verlor, verließ ihn auch das Glück.

Spiel und Spaß

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?