SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

172. Gromolo

Seitenüberschrift

Kannst du dir vorstellen, dass es früher Schuhe aus Holz gab? Ja, und dass man damit sogar getanzt hat?

Warum statt Wurst- oder Käsebrot nicht mal was anderes auf dem Teller: zum Beispiel ein Schneemannbutterbrot?

Tiere zu zeichnen ist gar nicht so einfach. Aber man kann sie auch mit Fingerabdrücken darstellen – und das ist ganz leicht. Juri zeigt, wie‘s geht.

Hättest du nicht auch gerne einen Baum, der alle deine Wünsche in Erfüllung gehen lässt? Dann schau, wie Juri sich einen bastelt!

Rate mit, wo Juri war! An dem Ort gibt es Drehstühle mit großen Spiegeln davor. Hast du schon eine Idee?

Kennst du folgenden Zauberspruch: "Hokus pokus Osterhase, doppelt wird jetzt deine Nase"? Nein? Dann schau zu, was passiert!

Wer schon mal im Heu geschlafen hat, weiß, wie schön es nach Sommer und Wiesenkräutern duftet. Singa holt den Duft ins Baumhaus - schau, wie sie das macht.

Was glaubst du, wie ein Hahn macht? Kikeriki natürlich, oder? Das finden alle Kinder in Deutschland auch. Kinder in England oder Schweden aber nicht!

Singa hat alles zusammen getragen, um einen Schneemann zu bauen. Aber wo ist eigentlich die Schneemann-Nase abgeblieben? Und was macht Fidi?

Kennst du Tricks, die helfen, wenn man sich wehgetan hat? Singa kennt sogar mehrere und probiert sie aus.

172. Gromolo

Folge vom 21.06.2019

Es gibt ja viele Sprachen auf der Welt, aber die verrücksteste ist wohl Gromolo! Und dabei können die meisten Kinder diese Sprache verstehen und sogar selber sprechen - oft sogar ohne es zu wissen. Juri liebt Gromolo, denn das ist nämlich eine Quatsch-Sprache. Die hat überhaupt keine Regeln - außer der einen, dass sie Spaß machen soll. Und deswegen versteht ihn jeder sofort, wenn er sagt: Kommelebomm, lamme lamme kieke innele Glotziguck!

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?