SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Singa

Seitenüberschrift

Yakari hört die Erzählung vom Sasquatch, einem Wesen halb Mensch, halb Bär. Anderntags sieht er ein großes, behaartes Wesen und entdeckt riesige Fußspuren.

Im Fluss sind keine Fische mehr, viele Tiere hungern. Auf der Suche nach dem Grund, trifft Yakari auf Müder Krieger, dem Baumharz ins Flusswasser rinnt.

Yakari trifft auf einen verletzten Büffel, hinter dem zwei Indianer her sind. Regenbogen versorgt seine Wunden, doch die Jäger haben noch nicht aufgegeben.

Zwei Indianer eines anderen Stammes behandeln ihre Pferde schlecht und jagen sogar ein trächtiges Pumaweibchen. Yakari verbündet sich mit Pumas und Pferden.

Beim Spielen mit Knickohr gerät Yakari in Bärengebiet. Er lenkt die Bären ab, indem er den Bärenfels hinauf klettert. Unten wartet ein wütender Bär auf ihn.

Stolzes Geweih, der Anführer der Wapitis, hat Schneller Huf aus der Herde verstoßen, nur weil er an seiner Birkenrinde geknabbert hat. Yakari will helfen.

Yakari begegnet drei jungen Wölfen, die ohne Leitwolf durch die Gegend ziehen. Er erklärt sich bereit, den Wölfen zu helfen und ihren Anführer zu finden.

Singa

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?