SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Juri

Seitenüberschrift

Das Flughörnchen will dem kleinen Bären Honigtau helfen, fliegen zu lernen. Yakari kann gerade noch verhindern, dass sich der kleine Bär vom Baum stürzt.

Der Pekari Grauer Kragen wurde verstoßen, weil er ein Wolfsjunges versorgt. Auch Yakari weiß, dass diese Freundschaft nicht lange halten kann.

Regenbogen wandert auf einen Gipfel, um eine Heilpflanze zu finden, und gerät in ein schweres Gewitter. Eine Bergziege hilft Yakari, Regenbogen zu retten.

Zweimal rettet Yakari das Katzenfrett Großauge vor einem hungrigen Luchs. Daraufhin ist Großauge überzeugt, dass Yakari sein Totem sein muss.

Yakari wacht mit einer dicken Erkältung und ohne Stimme auf. Ausgerechnet jetzt, wo das Streifenhörnchen dringend seine Hilfe benötigt!

Aus dem Vorratstipi verschwinden immer wieder Lebensmittel. Jemand scheint sie gestohlen zu haben! Yakari und Kleiner Donner legen sich auf die Lauer.

Kühner Blick jagt in einem Erdbebengebiet. Yakari träumt, dass sein Vater in Gefahr gerät und widersetzt sich dessen Anweisung, das Gebiet zu meiden.

Nach einem Sturm sind plötzlich alle Pferde der Sioux verschwunden. Der Schamane sagt, ein Geist sei daran schuld. Kühner Blick folgt lieber den Hufspuren.

Yakari und Regenbogen entdecken einen Totempfahl im Wald. Die Tradition verlangt, dass die Finder den Totempfahl zur Schlucht der heiligen Adler bringen.

Juri

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?