SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

188. Tanabata

Nächste Folge am 16.10.2019

um 18:50 Uhr

Seitenüberschrift

Keine Mütze ohne Bommel: Juri fertigt für seine selbstgehäkelte Mütze noch eine schöne Bommel an.

Singa hat eine sonderbare Sache mitgebracht, die du erraten sollst. Sie sieht aus wie ein Fliegenpilz - wozu soll sie gut sein?

Herzlich willkommen in Juris Insektenhotel! Schau, was er da gebaut hat! Und vor allem - warum?

Falls du schon mal genäht hast, traust du dich vielleicht an diese Bastelei ran: Bei Singas Herbstbaum bestehen die Blätter nämlich aus angenähten Knöpfen.

Wusstest du, dass ein berühmter Forscher den Weihnachtsstern vor vielen Jahren nach Deutschland mitgebracht hat? Singa erzählt dir davon.

Wie sagt man fröhlich Tschüss? Am besten winkend, und zwar mit einer bunten Blumenhand! Schau dir Singas Bastelidee an!

Weißt du, was ein Knäuzchen ist? Oder ein Knust? Singa klärt dich auf - und erklärt auch noch mehr über Dialekte.

Jan und Henry haben ein tolles Weihnachts-Memo gebastelt, leider haben sie jedes Motiv nur einmal gemalt. Wie soll Juri da ein Pärchen finden?

Singa fragt sich, ob es wohl bald Pflanzen geben wird, die auf dem Mond wachsen. Wärst du auch neugierig, wie eine Mondmöhre schmeckt?

Juris Eiswürfel machen ein Getränk nicht nur schön kühl, sondern bergen auch eine kleine Überraschung.

Unser Sandmännchen - 188. Tanabata

Folge vom 07.07.2019

Juri hat sich einen bunten Wünsch-Dir-Was-Bambus gebastelt. Den hat er sich bei den Menschen in Japan abgeguckt. Beim Sternenfest Tanabata ist es unter anderem eine Tradition, alle Wünsche auf bunte Papierstreifen zu schreiben und sie an Bambuszweige zu hängen. Und wenn man Glück hat, lassen die Sterne dann die Wünsche in Erfüllung gehen.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?