SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Ausstoß von Kohlenstoffdioxid

Wusstest du... ?

Ausstoß von Kohlenstoffdioxid

Das Klima auf unserer Erde verändert sich und es wird vermutlich wärmer. Jeder einzelne von uns trägt täglich dazu bei.

Der Ausstoß von Kohlenstoffdioxid (CO2) trägt dazu bei, den Treibhauseffekt zu verstärken. Dadurch wird es auf unserer Erde immer wärmer.

Verantwortlich für die schnelle Erderwärmung durch den Treibhauseffekt sind wir Menschen. Und nur wir können auch etwas ändern.

Die Lebensmittel und Dinge, die wir einkaufen, die Autos, die wir fahren, unsere Heizungen, unser Strom und unsere Fabriken tragen alle dazu bei, dass sehr viel Kohlenstoffdioxid in die Erdatmosphäre gelangt.

Besonders viel Kohlenstoffdioxid wird in die Atmosphäre gebracht durch Fahrzeugabgase, Kreuzfahrten oder Flugzeugreisen. Gleiches gilt für den Bau von Straßen oder Gebäuden und auch Fabriken stoßen teilweise sehr viele Treibhausgase aus.

Selbst, wenn wir unsere Heizung oder das Licht anschalten, etwas kochen oder das Handy aufladen, wird Kohlenstoffdioxid ausgestoßen. Zu einem Teil wird nämlich Kohle verheizt, um unseren Strom zu erzeugen oder die Heizung und unser Wasser werden mit Erdgas oder Erdöl erwärmt.

Die Herstellung von zum Beispiel Kleidung, Computern, Handys, Möbeln oder Kosmetika trägt zur Belastung der Atmosphäre mit CO2 bei. Und bei der Herstellung unserer Lebensmittel entstehen auch Treibhausgase, besonders in der Fleischproduktion.

Du kannst selbst überlegen und entscheiden, ob du jedes Jahr ein neues Handy oder immer neue Kleidung benötigst. Oder ob du das Licht beim Verlassen des Raumes ausschaltest oder dich fleischarm ernährst. Für das Klima ist es auch besser mit dem Zug zu reisen oder Urlaub in der Heimat zu machen. Jeder kann etwas tun.

Wenn das Weltklima sich ändert, bedeutet das nicht nur, dass unsere Sommer immer heißer werden.

Extreme Wetterereignisse wie Überschwemmungen durch Starkregen, Stürme oder Trockenheit werden zunehmen.

Durch die Erderwärmung schmelzen die Eisberge an Nord- und Südpol immer weiter ab. Dadurch steigt der Meeresspiegel so stark an, dass viele Inseln und Küstenregionen unbewohnbar werden.

Viele Pflanzen und Tiere sind bereits jetzt vom Aussterben bedroht, da sie sich so schnell nicht an die veränderten klimatischen Bedingungen anpassen können.

Die Erde wird umgeben von der Erdatmosphäre. Diese Lufthülle unseres Planeten besteht aus verschiedenen Gasen, wie zum Beispiel Sauerstoff oder Kohlenstoffdioxid.

Wenn die Sonne auf die Erde trifft, wird unser Planet erwärmt und reflektiert einen Teil der Wärme als Infrarot-Strahlung zurück ins Weltall. Diese Erwärmung der Erde nennt man auch den natürlichen Treibhauseffekt.

Neben anderen Gasen ist Kohlenstoffdioxid ein sogenanntes Treibhausgas. Befinden sich zu viele Treibhausgase in unserer Erdatmosphäre, kann nur ein Teil der Infrarot-Strahlung die Atmospäre durchbrechen und ins All abgestrahlt werden. Der andere Teil wird zurück auf die Erde reflektiert, sodass sie sich weiter erwärmt. Diesen Prozess nennt man menschgemachten Treibhauseffekt.

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

3 Tipps für geringeren CO2-Ausstoß

1. Pullover anziehen statt Heizung weiter aufzudrehen
2. Strom sparen: Licht und Laptop ganz ausschalten
3. Kurze Strecken zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?