SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Timster feiert seine 200. Sendung. Das bei den Drehs nicht immer alles klappt, siehst du im Video.

Timster Reporter Yaron war für uns bei der Stiftung Warentest. Dort fragt er nach, warum die meisten Handyspiele beim Test durchgefallen sind.

Der große Bruder zockt schon eine Ewigkeit und wird medizinisch vom kleinen Mädchen beobachtet. Doch was passiert dann?

Das kleine Mädchen hat ein neues soziales Netzwerk entwickelt: Forgetit - Vergiss es. Ob das erfolgreich wird?

Thibaud stellt dir das Buch "Die große Katzenverschwörung" von Agnieszka Stelmaszyk vor. Mira hat für dich das Buch "Hexen hexen" von Roald Dahl gelesen.

Expertin Aylin zeigt Kinderreporterin Lonka, wie ein Smart Home funktioniert.

#digiclass ist eine Plattform, auf der du zum Beispiel Sprachnachrichten oder Bilder austauschen kannst, um Aufgaben zu lösen.

Eines von Tims Lieblingsbüchern begibt sich nach Riga. Dort entdeckt es das Regal der Menschen.

203. Fit für die Schule mit Handy und Games?

Folge vom 22.09.2019

Die Schüler in Deutschland wünschen sich vor allem Computer und Zugang zum Internet in jeder Schule. Doch damit hakt es noch ordentlich. Der YouTuber Robin Blase erklärt, warum es in Deutschland nicht überall schnelles Internet gibt und ob "5G" die Lösung ist. Außerdem stellen wir dir eine Schule vor, in der mit Handys gelernt wird und du erfährst, was zocken mit deinem Gehirn macht. Macht es uns vielleicht sogar schlauer?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?