SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Stella schaut sich beim Softwareentwickler "Mooneye Studios" in Hamburg um. Dort wird ihr gezeigt, wie das Spiel "Lost Ember" entstanden ist.

Das kleine Mädchen hätte gern schnelleres Internet. Doch schwupps passiert ihr ein Fehler. War wohl doch zu schnell.

Doppelgänger die aus Spiegeln kommen und Aufgaben übernehmen. Klingt gut, oder? Ob das wirklich so ist, siehst du zur Zeit im Kino.

Timster Buchtesterin Lia stellt zwei spannende Detektivbücher vor.

Tim zeigt dir Schritt für Schritt, wie du eine sich selbst drehende Weihnachtskugel bastelst.

Das kleine Mädchen findet im Internet eine wissenschaftliche Studie. Ob das Ergebnis wirklich stimmt, testet sie lieber selbst.

Du bist schon ein super Tänzer oder eine super Tänzerin? Dann haben die Flying Steps ein paar ganz besondere Schritte für dich.

Eine Freundschaftsanfrage von einer dir unbekannten Person, mit gruseligem Porfilbild taucht auf deinem Handy auf... Wer steckt dahinter?

In-App-Käufe im echten Leben

Folge vom 19.04.2020

Manche Spiele sind erst einmal kostenlos. Doch im Spiel könntest oder musst du dir für Geld einige Extras kaufen. Wie das wohl im echten Leben aussieht?

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?