SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Wem gehört mein Bild?

122. Wem gehört mein Bild?

Folge vom 11.02.2018

Nach der Sendung ging es im Timster Treff im Netz weiter. Fabian und Tim beantworteten spannende Fragen rund um das Thema "Bilder im Netz". Eines ist klar: So einfach ist das alles nicht.

Fotos im Netz - Tipps für dich

  1. Jemand hat ein Foto von dir gemacht? Sprich die Person darauf an und frage, wo das Bild landet.
  2. Du hast das Recht an deinem eigenen Bild. Falls jemand ein Foto von dir im Internet teilt und du das nicht möchtest, darfst du das verbieten. Sprich die Person an und sag ihr, bis wann das Bild gelöscht werden soll.
  3. Machst du ein Foto von oder mit anderen Personen, frage, ob du das Bild ins Netz stellen darfst.
  4. Stelle nicht so viele Bilder und Informationen von dir ins Netz. Sei sparsam mit deinen Daten!
  5. Lässt sich das Foto auch so knipsen, dass das Gesicht nicht zu erkennen ist? Lasse deiner Kreativität freien Lauf!
  6. Überprüfe deine Privatssphäreeinstellungen! Sind Bilder die du in sozialen Netzwerken ins Netz gestellt hast, privat (nur für deine Freunde) oder öffentlich (für alle) sichtbar?

Fotos aus dem Netz - Tipps für dich

Nur weil du Fotos im Netz ganz einfach findest, heißt es nicht, dass du sie benutzen kannst. Du brauchst in der Regel die Erlaubnis des Urhebers. Der Urheber ist derjenige, der die Rechte am Foto besitzt. Es gibt aber auch Ausnahmen: Nutzt du das Foto für einen Vortrag vor deiner Klasse, kannst du es ohne Probleme verwenden.

Jedes Bild, das du verwendest, ist eine Quelle. Wenn du es zum Beispiel für Hausaufgaben oder Schulvorträge benutzt, gibt es etwas zu beachten: Schreibe dazu, wer das Foto geschossen hat, wo du das Bild gefunden hast und wann es veröffentlich wurde. Wenn du diese Angaben weglässt, scheint es so, als hättest du das Bild selbst gemacht. Wenn in der Schule dieser Fehler auffällt, kann es sein, dass deine Arbeit mit einer schlechten Note bewertet wird.

Viele Hobby-Fotografen stellen ihre Fotos für jeden kostenlos ins Netz. Trotzdem gibt es etwas zu beachten: Diese Bilder laufen unter einer sogenannten freien Lizenz. Eine dieser freien Lizenzen nennt sich Creative Commons. Über kleine Symbole wird deutlich, wie du ein geschütztes Werk verwenden darfst. Bei den großen Suchmaschinen kannst du gezielt nach diesen freien Bildern suchen.

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?