SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Jett fliegt nach Bolivien und bringt Angelo einen Bergarbeiterhelm. Den braucht er, um seine entlaufene Hündin in einem alten Bergwerk wiederzufinden.

Erfahre mehr über Jerome, den Stuntflieger der Superwings.

Jett liefert Reifen an Alain und seine Schwester Adriana in Monaco. Genau die braucht Alain für seine Seifenkiste. Jetzt kann er beim Rennen starten.

Ruma in Bangladesch wünscht sich ein Fahrrad. Jett hilft ihr beim Fahren. Es regnet und auf dem Rückweg ist die Straße überflutet. Wie kommen sie weiter?

Shanna in Jamaika wünscht sich eine neue Gitarre. Ihre Familien-Reggae-Band soll auf einem Schiff auftreten. Leider verpassen sie das Schiff.

Cassi auf den Britischen Jungferninseln bekommt einen Piratenhut. Mit Onkel und Papagei geht es auf Schatzsuche und sie finden schon bald ein Piratenschiff.

Riley aus Hollywood dreht seinen ersten eigenen Film. Jett bringt eine Alienmaske und endet als Monster, das als schauspielender Kunstflieger versagt.

Brigita aus Rumänien veranstaltet eine Gruselparty. Jetts Taschenlampe projiziert gespenstische Schatten. Aber woher kommen die unheimlichen Geräusche?

Jerome übernimmt Jetts Lieferung. Nayan in Thailand bekommt einen aufblasbaren Pool. Ihr Baby-Elefant soll baden, aber er läuft erschreckt davon.

Jett bringt eine Sammelbox für Fundstücke zu Tendai in Zimbabwe. Die braucht sie, um mit den Zebrascouts das "Natur-Entdecker-Abzeichen" zu verdienen.

Super Wings - 21. Lieblingsstar hautnah

Folge vom 24.09.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Dieses Mal reist Jett nach Vietnam. Er bringt der kleinen Sen und ihrer Schwester Thuy Perücken, die genauso aussehen wie die Frisur ihres großen Idols, des Popstars Kellie. Wie es der Zufall will, bleibt Kellie kurz darauf mit ihrem Wagen im Reisfeld vor dem Haus der Schwestern stecken. Jett ruft Dizzy zu Hilfe. Kaum befreit, muss Kellie weiter zu ihrem Konzert. Die beiden Mädchen, Jett und Dizzy sind natürlich ihre Ehrengäste.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?