SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Stationen der Schnitzeljagd

Italien

Etwa 80 Prozent der italienischen Bevölkerung bekennen sich zur römisch-katholischen Kirche. 16 Prozent der Bürger gehören keiner Religion an. Ein kleiner Teil der Bevölkerung sind Muslime, Buddhisten, Protestanten und Juden.



Die Toskana ist eine der 16 Kirchenregionen in Italien und in drei Kirchenprovinzen aufgeteilt: Florenz, Pisa und Siena.

Am Karfreitag ziehen in Florenz, wie in vielen Orten Italiens, festlich gekleidete Menschen in Prozessionen durch die Städte und Dörfer. Sie stellen den Leidensweg von Jesus Christus von der Verurteilung bis zur Kreuzigung nach.

Neben zahlreichen Klöstern und Kirchen befindet sich auch die urchristliche Gemeinschaft Nomadelfia in der Toskana. Die Kinder der Gemeinschaft werden von mehreren Erwachsenen erzogen. Meist leben vier oder fünf Familien in Gruppen zusammen. Insgesamt hat die Gemeinde 270 Mitglieder.

Rom ist die Hauptstadt Italiens. Im Zentrum der Stadt liegt der Vatikan. Mit nur 800 Einwohnern ist der Vatikan der kleinste Staat der Welt. Zum Vatikan gehören auch der Petersdom, der Petersplatz, die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle.

Der Papst ist als Bischof von Rom das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche und gleichzeitig das Staatsoberhaupt des Vatikans. Seit 2013 ist Papst Franziskus im Amt. Er ist nach katholischem Glauben der Stellvertreter Gottes auf Erden.

Zum Petersdom pilgern täglich bis zu 20.000 Menschen. Im Jahre 1506 wurde der Dom erbaut. Darin befindet sich das Petrusgrab. Petrus war einer der frühesten Anhänger von Jesus. Als Apostel - eine Art Botschafter - ging Petrus nach Rom, um von Jesus zu berichten. Dort soll er hingerichtet und begraben worden sein.

An Karfreitag, dem höchsten christlichen Feiertag, herrscht in Rom besonders viel Trubel. Der Papst hält an diesem Tag eine Andacht auf dem Gelände des Kolosseums und erinnert die Gläubigen an die Kreuzigung von Jesus Christus. Nach christlichem Glauben nahm Jesus mit seinem Tod die Sünden aller Menschen auf sich.

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 29.12.2020

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?