SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Ari und das Totenfest

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 10.11.2019

Seitenüberschrift

Lena aus dem Allgäu liebt die Berge und das Klettern. Die Zwölfjährige engagiert sich bei der Jugendbergwacht Bayern.

Marian beobachtet sehr gern die Wildvögel im Garten. Darum lockt er sie mit Futter in die zahlreichen Futterhäuser, die er gebaut und aufgehängt hat. Er füttert im Winter und im Sommer, dazu baut er einen Futterspender aus Material, dass er nicht extra kaufen muss: eine Holzkiste und eine leere Glasflasche.

Federicos große Leidenschaft ist das kommentieren von Rodeos. Er fährt zum landesweit größten Rodeo-Event nach Montevideo, die Hauptstadt von Uruguay.

Anna aus Berlin - ein Multitalent. Für den Kinofilm "Invisible Sue" steht sie erstmals auch vor der großen Kamera. Wir begleiten Anna.

Nick hat eine elektrische Armprothese, sein rechter Arm wurde ihm abgenommen. Nick kommt mit seinem neuen Arm gut zurecht.

Friedrich beschreibt, wo überall Coding benötigt wird.

Schau in meine Welt! - Ari und das Totenfest

Folge vom 03.11.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Ari lebt mit ihrer Familie am Rande von Mexiko-City. Im letzten Jahr ist Aris Opa Pedro gestorben. Sie vermisst ihn sehr. Doch nun hofft die Zwölfjährige, ihm bald wieder zu begegnen - beim jährlichen Totenfest, das in Mexiko immer im November zu Ehren der Verstorbenen begangen wird. In Mexiko glaubt man, dass beim Totenfest die Seelen der Verstorbenen für kurze Zeit zu ihren Familien zurückkehren, um ihnen nah zu sein.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?