SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Der zehnjährige Isidro gehört zum Stamm der Raramuri-Indianer: der Ureinwohner des Barranca del Cobre, dem Kupfer Canyon, im Norden Mexikos.

Der 13-jährige Luis möchte die Klimakrise aufhalten. Deshalb engagiert er sich bei der Bewegung Fridays for Future.

Der zehnjährige Anton aus Erfurt will Taubenzüchter werden. Brieftauben zu züchten und zu trainieren ist eine Sportart.

Kiran lebt in Singapur. Auf sein Hobby, das Fußball spielen, muss er momentan verzichten. Aber Kiran sieht es positiv: Es gibt genügend Zeit für die Familie.

Die elfjährige Mira entspannt sich am liebsten beim Yoga. Yoga erdet sie. Apropos Erde - Mira will helfen, dass wir noch lange auf dieser Welt leben können.

Kinder und Jugendliche aus der ganzen Welt zeigen, wie sie mit der Pandemie leben und was ihre größten Wünsche für das kommende Jahr sind.

Bei den Jam Sessions tobt sich Mika am Klavier aus. Das Improvisieren macht ihm besonders Spaß, weil er einfach drauf los spielen kann.

Schau in meine Welt! - Wir sind dran - Linus, Mathilda, Salim und die Zukunft

Folge vom 28.06.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Ein Riesenmüllhaufen könnte sie in 1.000 Jahren sein: die Erde. Und die Menschen haben den Planeten mit Raumschiffen längst verlassen. Ein düsteres Szenario, über das Linus nachdenkt. Drei Jahre lang trafen sich er, Mathilda und Salim einmal die Woche mit ihren Schulklassen oder Jugendgruppen, um Theater zu spielen und gemeinsam über ihre Zukunft nachzudenken.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?