SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Henok - der Junge aus Addis Abeba

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 10.11.2019

Seitenüberschrift

Azat erklärt, warum es ihnen wichtig ist, über die Tataren und ihre Traditionen zu berichten.

Kilian trifft im Zirkus Roncalli seine Lieblingsclowns Gensi und Chisterrin, sie suchen gemeinsam ein Kostüm für Kilian aus, das er bei seinem großen Auftritt in der Manege tragen wird.

Seit zwei Jahren spielt Fidel als Saxophonist in "Ghetto Classics", einem Jugendorchester inmitten der Slums der kenianischen Metropole Nairobi.

Anna aus Berlin - ein Multitalent. Für den Kinofilm "Invisible Sue" steht sie erstmals auch vor der großen Kamera. Wir begleiten Anna.

Erdenes Familie lebt auch von der Schafzucht. Dazu gehört, dass die Schafe regelmäßig geschoren werden müssen.

An welchem besonderen Ort lebt Federica? Federica stellt sich vor und zeigt uns ihr zu Hause.

Schau in meine Welt! - Henok - der Junge aus Addis Abeba

Folge vom 21.07.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Henok lebte mit seiner Familie im Merkato, einem berüchtigten Stadtteil in Addis Abeba. Dort tauchte ein Filmteam auf und machte ein Casting für eine Hauptrolle. Das Casting war schnell vergessen. Und Henok ging seinem Job als Metallklopfer nach. Monate später geschah es: ein Anruf für Henok. Er bekam die Rolle: ein Straßenkind vom Merkato, das von einem besseren Leben träumt, wie Henok. Für Henok die Chance auf ein neues Leben.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?