SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Bushra - Vertrieben aus Myanmar

Nächste Folge am 24.11.2019

um 20:30 Uhr

Seitenüberschrift

"Man braucht viel Mut, denn der Narrenschrei muss laut und selbstbewusst ausgestoßen werden." Anaica

Mina Ariane wohnt mit ihren Brüdern und Eltern in Kautokeino, im hohen Norden Norwegens. Ihre Familie züchtet seit Generationen Rentiere.

Coco ist Youtuberin und lebt in London. Tshering lebt in einem Dorf in Bhutan im Himalaya-Gebirge. Doch eins verbindet sie: die digitale Welt!

Clara kennt sich im Tierheim gut aus und zeigt, wie die Tiere leben und versorgt werden.

Melina spielt Fußball seit sie drei Jahre alt ist. Melina will später in die Nationalmannschaft!

Calan ist zehn Jahre alt und lebt in einem typischen schottischen Dorf in den Highlands. Er liebt das Dudelsackpfeifen (auf Englisch: Bagpiper).

Wenn Yangka Farbe und Pinsel zur Hand nimmt, dann vergisst er die Welt um sich herum. Der 13-Jährige kommt aus Bhutan, einem kleinen Land im Himalaya.

Auf der Schwäbischen Alb im Südwesten Deutschlands ist Laura zu Hause. Sie ist begeistert von der Landschaft unter ihren Füßen. Laura ist Höhlenforscherin.

Schau in meine Welt! - Bushra - Vertrieben aus Myanmar

Folge vom 23.06.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Die neunjährige Bushra lebt im größten Flüchtlingscamp der Welt, in Bangladesch. Sie gehört zum Volk der Rohingya, Muslime aus dem Westen Myanmars, die von dort vertrieben worden sind. Schritt für Schritt entdeckt Bushra, wie sie dem monströsen Lager auch Lebenswertes abgewinnen kann. Und worin für sie, das Flüchtlingskind, eine bessere Zukunft bestehen könnte.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?