SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Dóra und ihr Pony Linda haben sich gut miteinander angefreundet. Jetzt müssen sie sich aber allmählich voneinander trennen.

Sydney geht am liebsten mit ihren Eltern oder Freundinnen als Geocacherin auf Schatzsuche. Geocaching ist eine moderne Form der Schnitzeljagd mit GPS Gerät.

Im polnischen Dorf Miejsce Odrzanskie wurde zwölf Jahre lang kein Junge geboren. Schlimm? Ach wo. Jedenfalls nicht für die Mädchen!

Andriy und Bahzad sind Freunde und haben das gleiche Hobby: Hood Training. Das ist ein Gemeinschaftssport für die Kinder und Jugendlichen aus der Gegend. Zusammen mit den Trainern Caro und Daniel trainieren die Kinder hier Kraft und Ausdauer, aber auch athletische Tricks.

David kämpft mit ständigen Kopfschmerzen. Im Krankenhaus soll er lernen, besser damit umzugehen. Und so hart, wie befürchtet ist die Zeit auf Station nicht.

Der 13-jährige Mikołaj aus Polen hat ein ungewöhnliches Hobby: Er ist ein Walross - ein Morsy.

Hannes ist zwölf Jahre alt und lebt auf einem Bauernhof. Fast täglich hilft er seinem Vater, dem Schäfer, bei der Arbeit mit den rund 600 Mutterschafen.

Clara ist acht Jahre alt und besucht oft ein Tierheim bei Leipzig. Zum ersten Mal darf sich Clara um einen Hund kümmern, bis er ein Zuhause gefunden hat.

Schau in meine Welt! - Erdene und das große Rennen

Folge vom 11.11.2018

Die zwölfjährige Erdene lebt mit ihrer Familie mitten in der mongolischen Steppe. Ihre Eltern sind Pferdezüchter. Diese Tradition besteht in Erdenes Familie seit vielen Generationen. Schon als Vierjährige hat das Mädchen mit dem Reiten begonnen. Jedes Jahr im Frühsommer gibt es viele große Pferderennen - überall in der Mongolei. Erdene hat schon einige Goldmedaillen gewonnen. Auch in diesem Jahr trainiert sie hart dafür.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?