SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Carolina - Mein Leben in Neapel

Nächste Folge am 23.02.2020

um 20:25 Uhr

Seitenüberschrift

Seit die Hirtenschule zwei Fahrräder hat, können die Hirten damit Futter für die Tiere einkaufen. Das geht deutlich schneller als mit den Eseln.

Isidros Oma erklärt, wie man ein Rennen gegen das Nachbardorf organisiert und wer die besten Läufer in der eigenen Manschaft sein könnten.

An welchem besonderen Ort lebt Federica? Federica stellt sich vor und zeigt uns ihr zu Hause.

Calan ist zehn Jahre alt und lebt in einem typischen schottischen Dorf in den Highlands. Er liebt das Dudelsackpfeifen (auf Englisch: Bagpiper).

Mischa singt für sein Leben gerne. Ein ganz besonderer Moment ist für ihn für den Jewrovision auf der Bühne zustehen. Das ist ein Song Contest von den jüdischen Gemeinden aus Europa.

Sydney geht am liebsten mit ihren Eltern oder Freundinnen als Geocacherin auf Schatzsuche. Geocaching ist eine moderne Form der Schnitzeljagd mit GPS Gerät.

Kjell ist zwölf Jahre alt und wäre manchmal gern 60 Jahre früher geboren. Rockabilly Musik ist seine Leidenschaft und nun will er einen Song schreiben.

Bei den Jam Sessions tobt sich Mika am Klavier aus. Das Improvisieren macht ihm besonders Spaß, weil er einfach drauf los spielen kann.

Azat erklärt, warum es ihnen wichtig ist, über die Tataren und ihre Traditionen zu berichten.

Thomas und Korduni sind zwölf Jahre alt und lieben Elefanten! Doch das Zusammenleben mit den sanftmütigen Tieren ist nicht immer ganz einfach.

Schau in meine Welt! - Carolina - Mein Leben in Neapel

Folge vom 29.07.2018

"Viele sagen, dass mein Viertel schlimm ist. Aber ich finde, dass das Schöne viel stärker ist." Carolina ist zwölf Jahre alt und lebt im "Rione Sanità", einem Viertel, in der süditalienischen Stadt Neapel. Lange war das Viertel sich selbst überlassen und vergessen. Hier leben Kinder, die hoffen, dass bald alles besser wird. So wie Carolina und ihre Freunde, die Kinder des "Rione Sanità".

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?