SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Anton ist dreizehn Jahre alt und interessiert sich für die Demokratie!

Anastasia und Taria aus Thüringen geht es wie allen Kindern in Deutschland: Sie müssen zuhause bleiben und das Tragen von Mundschutzmasken ist Pflicht. Wie wäre es, diese selbst zu nähen?

Laurin interessiert sich für die besonderen Tiere und Planzen in Mooren. Laurin möchte verhindern, dass Torf abgebaut und die Moore so zerstört werden.

Charlotte aus Australien wünscht sich ein Wiedersehen mit ihrer Oma und ihrem Opa in Deutschland. Charlotte lebt mit ihren Eltern in Sydney, der Hauptstadt von Australien. Ihr Papa ist Feuerwehrmann und Koch. Im letzten Jahr war Charlotta das erste Mal zu Weihnachten in Deutschland. Das fand sie sehr spannend, denn in Australien gibt es die Geschenke erst am 25. Dezember.

Eine tägliche Märchenstunde von Oma gibt es für Remy, Timea und Madita aus München während der Corona-Zeit. Was sie sonst noch zuhause machen, erzählen sie dir im Video.

Hannes ist zwölf Jahre alt und lebt auf einem Bauernhof. Fast täglich hilft er seinem Vater, dem Schäfer, bei der Arbeit mit den rund 600 Mutterschafen.

Amelie und Fabienne leben auf portugisische Insel Madeira. Während der Quarantäne-Zeit sind auch hier die Schulen geschlossen. Wie verbringen Amelie und Fabienne die freie Zeit?

Albrecht ist 13 Jahre alt und einer der jüngsten Studierenden an der berühmten "Paluccahochschule für Tanz" in Dresden.

Auch in Argentinien sind die Schulen geschlossen und der Lernstoff wird digital vermittelt. Eine kleine Stärkung für Zwischendurch sind gefüllte Teigtaschen. Mathilda und Leander zeigen dir, wie einfach die gehen.

Tamari und Noemi sind Geschwister und leben in Tansania in der Nähe vom Kilimandscharo. Ihre Mama ist aus Deutschland und ihr Papa aus Tansania. Er ist Arzt. In Tansania ist es Weihnachten so heiß, dass es keinen Weihnachtsbaum gibt. Dafür aber jede Menge Weihnachtsdeko. Tamari liebt Pferde und geht reiten. Noemi hat ein Skateboard, aber es gibt in Tansania keine Anlagen zum Fahren.

Schau in meine Welt! - Isidro - Der Langläufer

Folge vom 26.07.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Der zehnjährige Isidro gehört zum Stamm der Raramuri-Indianer: der Ureinwohner des Barranca del Cobre, dem Kupfer Canyon, im Norden Mexikos. Hier wohnt Isidro zusammen mit seiner Familie in einer einfachen Hütte. Obwohl Isidros Familie sehr arm ist, will der Junge nirgendwo anders leben. Er liebt seine Heimat mit all ihren Traditionen. Für Isidro gibt es nichts Tolleres als die traditionellen Rennen zwischen den Raramuri-Stämmen.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?