SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Ciera ist 13 Jahre alt und lebt mit ihren Eltern und Geschwistern auf einer Farm in einem kleinen Dorf in Oklahoma in Amerika.

Amos ist zehn Jahre alt. Von Geburt an ist er ab den Knien gelähmt und kann nicht laufen. Einschränken lässt er sich davon aber jedoch nicht.

Der 13-jährige Timon aus Berlin kann sich ein Leben ohne Geige und klassischer Musik nicht vorstellen. Er komponiert und textet auch eigene Rap-Songs.

Amelie und Fabienne leben auf portugisische Insel Madeira. Während der Quarantäne-Zeit sind auch hier die Schulen geschlossen. Wie verbringen Amelie und Fabienne die freie Zeit?

Azra, Tamina und Sefin haben ganz unterschiedliche Wurzeln. Und die Drei haben etwas gemeinsam: Sie leben am Kottbusser Tor in Berlin Kreuzberg.

Kaja und Linus leben in Atlanta, in den USA. Kaja mag es, dass das Leben derzeit etwas ruhiger ist. Bei ihren Spaziergängen hinterlässt sie kleine Zettel an Laternen.

Seit einem Jahr bekommt Mika einmal die Woche Unterricht am Cello. In Zeiten von Corona findet der Unterricht vor allem online statt.

"Fellgeschwister" nennt Fanny-Mo die Hunde, mit denen sie aufwächst. Sie lebt mit 27 Hunden auf einem Husky-Hof in einem kleinen Ort an der Ostsee.

Beim Rugbyspielen trägt Clark das Trikot seiner Mannschaft. Er braucht außerdem einen Mundschutz, um seine Zähne vor Schlägen zu schützen. Was noch alles zur Ausrüstung dazugehört, erzählt Clark im Video.

Ian und Maj aus Rumänien wünschen sich, wieder ganz normal Schule zu haben. Die beiden Brüder haben schon in verschiedenen Ländern gewohnt. Aktuell leben sie in Bukarest. Auch dort sind die Schulen geschlossen. Aber den Brüdern ist nicht langweilig. Sie spielen draußen im Garten, backen leckere süße Sachen oder malen. Und natürlich kuscheln sie viel mit ihrem Kater Emil.

Schau in meine Welt! - Philipp und die kleinen Stiere

Folge vom 05.07.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Philipp lebt auf einem Hof in Österreich, 1.500 Meter über dem Meeresspiegel. Er möchte Bauer werden, wie sein Vater. Also packt der Zehnjährige kräftig mit an, denn Maschinen haben hier oben am Berg kaum Platz. Nach alter Tradition hilft Philipp auf dem Feld, beim Hüten und Füttern der Kühe - vor allem aber bei der Aufzucht kleiner Stiere. Die haben es dem Jungen angetan, denn sie sehen toll aus und sind stark.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?