SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Der zehnjährige Rafael hat zwei Mamas und einen Papa.

Die zwölfjährige Eleanor besucht die Staatliche Ballett- und Artistenschule Berlin und lebt sonst im Internat. Seit Corona ist die Schule aber geschlossen.

David zeigt sein Notfallset und erklärt, was Long Covid ist.

Julias Heimatstadt Mariupol ist fast vollständig zerstört. So geht es auch Taisiya in Sumy. Sie hofft, dass ihr Bruder als Architekt alles wieder aufbaut.

Djamil ist 13 Jahre alt, kommt aus Chemnitz und seine Leidenschaft ist Breakdance.

Jimmy und Sabato sind beste Freunde und lieben es, zu fischen. Ihr Heimatdorf befindet sich am Kiwusee in Ruanda. Die meisten Männer sind hier Fischer.

Tamica erzählt, wie sie online gemobbt wurde und bekommt im Seminar Tipps, wie sie sich davor schützen kann.

Shahm ist wütend, wenn er über den Krieg erzählt. Er fühlt mit den Flüchtenden, denn auch er war auf der Flucht. 2015 musste er sein Heimatland Syrien wegen des Krieges verlassen.

Arina ist aus Cherson geflüchtet. In den Geschäften dort gab es keine Lebensmittel mehr. Taisija lebt noch im umkämpften Sumy. Täglich fallen dort Bomben.

Anastasiia aus der Ukraine und Oleg aus Russland leben in Berlin und sind beste Freunde seit Jahren. Dass ihre Herkunftsländer jetzt im Krieg sind, bringt sie noch mehr zusammen. Ihr größter gemeinsamer Wunsch ist, dass der Krieg endlich aufhört.

Schau in meine Welt! - Justin der Drohnenracer

Sendung vom 24.02.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Der zwölfjährige Justin ist nicht nur der jüngste, sondern auch einer der besten Piloten in der Drohnenracer-Szene Deutschlands. Mittels Videobrille und Fernbedienung steuert er seine 140 km/h schnelle Renndrohne sicher über Hindernisse. Das gelingt ihm nur mit höchster Konzentration. Schon der geringste Steuerfehler würde sofort zum Absturz der Drohne führen. Damit es nicht dazu kommt, trainiert er fast täglich.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?