SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Antonia - Zwischen Kirche und Kuhstall

Nächste Folge am 31.05.2020

um 20:25 Uhr

Antonia - Zwischen Kirche und Kuhstall

Folge vom 29.03.2020

Antonia liebt es, auf der riesigen Orgel ihrer Dorfkirche Musik zu machen. Und sie liebt es, richtig mit anzupacken auf dem Bauernhof ihrer Eltern. Am aufregendsten ist es, wenn ein Kalb geboren wird. Antonia freut sich dann riesig. Wenn sie dann Orgel spielt, ist das wie ein Gebet. Antonia dankt mit ihrer Musik Gott dafür, dass alles gut gegangen ist.

Musik für die Gemeinde

Antonia kann riesige Räume mit Klang füllen. Die ganze Dorfkirche quillt über von Tönen, wenn sie Orgel spielt – so wie eine echte Kantorin. Antonia soll bald erstmals die Gemeinde beim Gottesdienst auf der Orgel begleiten. Doch Antonia liebt auch das Landleben. Auf dem Bauernhof ihrer Eltern packt sie richtig mit an.

Arbeit auf dem Hof

Wenn die Kühe frisches Futter brauchen oder ein Kalb das Euter seiner Mutter sucht, dann hilft Antonia. Am aufregendsten sind die Tage, wenn ein kleines Kälbchen geboren wird. Antonia freut sich riesig über ihren neuen vierbeinigen Mitbewohner auf dem Hof.

"Meine Mama ist Kantorin bei uns in der Kirche. Sie macht dort am Sonntag Musik, spielt Orgel und leitet den Kirchenchor. Mein Papa kümmert sich zusammen mit meinem Opa um unseren Bauernhof, die Kühe und die Schafe."

Antonia

Wenn Antonia dann Orgel spielt, ist das auch wie ein Gebet. Antonia dankt mit ihrer Musik Gott. Dafür, dass alles gut gegangen ist und alle gesund sind auf ihrem Bauernhof. Aufgeregt ist sie, weil sie sehr bald das erste Mal ihre Kirchgemeinde beim Gottesdienst auf der Orgel begleiten wird.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?