SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Shakiras Zirkuswelt steht Kopf

Sonntag, 20:30 Uhr Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Shakira ist ein waschechtes Zirkuskind. Seit sie denken kann, ist sie mit ihrer Zirkusfamilie und den Tieren unterwegs. Damit ist es erst einmal vorbei. Der Familienzirkus Renz sitzt seit dem letzten Sommer im brandenburgischen Friesack fest. Zirkusaufführungen sind wegen Corona nicht möglich. Zum ersten Mal seit Shakira sich erinnern kann, ist ihre Familie länger an einem Ort.

Schule und das Zirkusleben

Eigentlich reisen Shakira und die anderen Kinder mit dem Zirkus von Stadt zu Stadt. Sie sind viele Monate im Jahr unterwegs. Zur Schule gehen müssen sie natürlich trotzdem. Ihre Zirkusschule ist in einem umgebauten Zirkuswagen. Es gibt einen Lehrer, der alle Fächer unterrichtet. Jetzt geht Shakira zum ersten Mal auf eine ganz normale Schule und sie kann feste Freundschaften mit Gleichaltrigen schließen.

Zirkus mit Tradition

Shakira kommt aus einer alten Zirkusfamilie. Ihr Ur-, Ur-, Ur-, Ur-, Ur-, Urgroßvater hat den Zirkus vor über 120 Jahren in Berlin gegründet. Seitdem ist Shakiras Familie mit dem Zirkus unterwegs. Sie ist die achte Zirkus-Generation und will diese Tradition unbedingt weiter führen. Sie mag das besondere Zirkusleben und vermisst es, zu reisen und mit ihrem Pferd Zorro in der Manege zu stehen. Shakira wünscht sich, im Sommer wenigstens wieder kleine Vorstellungen im Freien geben zu können.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?