SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Kaja, Kiran und Fabienne - Wenn die Welt zu Hause bleibt

Folge vom 17.05.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Zu Hause bleiben, keine Freunde treffen, draußen zwei Meter Abstand halten und am besten einen Mundschutz tragen – das sind die Corona-Regeln in Deutschland. Aber wie sieht das Leben von Kindern in anderen Ländern aus? Kinder und Jugendliche aus der ganzen Welt zeigen mit ihrem Smartphone, wie die Corona-Krise ihren Alltag verändert und mit welchen Dingen sie sich die Zeit vertreiben.

Mathilda & Leander

Mathilda und Leander wohnen mit ihren Eltern in Argentinien. Sie warten seit Anfang März darauf, nach China umziehen zu können. Aber die Grenzen sind dicht und es fliegen auch keine Flugzeuge.

Kaja & Linus

Für Kaja aus den USA ist das Leben seit Corona viel ruhiger geworden. Sie wohnt mit ihrem Bruder Linus und ihren Eltern in Atlanta und nutzt die Zeit, um aufmunternde Botschaften auf kleinen Zetteln in der Nachbarschaft zu verteilen. Außerdem lässt sie selbstgebastelte Papierflieger aus dem 20. Stock ihres Hochhauses fliegen.

Merle & Jakob

Merle und Jakob aus Frankreich dürfen nur eine Stunde am Tag rausgehen und sich dabei nur einen Kilometer weit weg von Zuhause entfernen. Sie haben sich ein ganz besonderes Trampolin-Spiel ausgedacht, bei dem ihre Eltern fast nie gewinnen.

Kiran

Bei Kiran aus Singapur findet der Schul- und Klavierunterricht online statt. Der Fußballplatz ist gesperrt. Deswegen hat sich Kiran einen eigenen Fußball-Parkour im Hinterhof gebaut.

Elenor & Konrad

Auch Elenor und Konrad aus Australien sind kreativ: Weil sie nicht zur Schule gehen müssen, haben sie viel Zeit und ihren Katzen eine automatische Futter-Maschine gebaut.

Fabienne & Amelie

Fabienne und Amelie müssen auf Madeira zu Hause bleiben. So richtig langweilig wird ihnen auf der Insel im Atlantik aber nie. Sie vertreiben sich die Zeit mit Kochen, Malen oder Wandern.

Marco

Marco aus Glückstadt genießt die freie Zeit. Endlich kann er sich in Ruhe um sein Kaninchen Lea kümmern - toll für Lea, denn sie bekommt selbstgemachte Leckerli!

Mehr Geschichten aus der Quarantäne!

Quarantäne - was ist das?

Wenn sich jemand mit dem Corona-Virus ansteckt oder mit kranken Personen Kontakt hatte, darf er das Haus einige Tage nicht mehr verlassen. So wird verhindert, dass die Person andere Menschen ansteckt und sich das Virus weiter ausbreitet. Diese Ausgangssperre nennt man Quarantäne.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?