SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Fatema, das Surfergirl von Cox's Bazar

Folge vom 12.09.2021

Surfen, Surfen, Surfen - Fatema, das Surfergirl von Cox's Bazar hat nichts anderes im Kopf. Die Zehnjährige möchte das Wasser und den Strand nicht mehr missen. Aber die Werte der Menschen in Bangaldesch sprechen eigentlich dagegen, dass Frauen im Wasser sind.

Der Badeort Cox's Bazar

Fatemas Heimat Cox's Bazar liegt im Süden von Bangladesch und hat mehr als 61.000 Einwohner. Bangladesch ist eines der ärmsten Länder der Welt. Fast 90 Prozent der Bevölkerung sind Muslime.

Bekannt ist Cox's Bazar durch den 120 Kilometer langen Sandstrand, der von vielen Touristen besucht wird. Damit ist Fatemas Heimat der größte Badeort von Bangladesch. Fatema liebt die Nähe zum Meer. Ihr zu Hause ist in einem kleinen, einfachen Haus am Strand.

Das Surfen in Bangladesch

"Ich bin ein Surfergirl und die Leute haben gesagt, ich soll das nicht machen, weil es Mädchen verdirbt. Ich habe trotzdem weitergemacht"

Das Baden im Meer ist für Muslime in Bangladesch ein großes Spektakel. Man darf nur mit kompletter Kleidung ins Wasser gehen. Dadurch ist auch das Surfen etwas ganz Besonderes und eine relativ neue Sportart.

In den Neunzigern gelang es Jafar Alam, dem ersten Surfer Bangladesch', das Meer von Cox's Bazar weltweit in der Surferwelt bekannt zu machen. Für Frauen bleibt es trotzdem die Ausnahme. Fatema gehört zu den wenigen Mädchen, die in Bangladesch surfen.

Fatema lässt sich ihr Hobby nicht nehmen

"Anständige Mädchen gehen nicht ins Wasser" - sowas bekommen surfende Mädchen in Bangladesch zu hören. Fatema ist das egal. Sie hat es geschafft, ihre Eltern von ihrem Hobby zu überzeugen. Surfen macht ihr Spaß und ihre Familie unterstützt sie dabei.

Fatema geht jeden Tag nach der Schule zu dem "Wavefighter Surfclub" und trainiert mit ihrer Gruppe. Zwanzig Jungen und sechs Mädchen trainieren zusammen. Der Präsident des Surfclubs half ihr vor einem Jahr mit dem Surfen anzufangen. Er überzeugte die Eltern damit, dass das Surfen das Selbstbewusstein der Mädchen stärkt.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?