SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Fanny-Mo - unter Huskys

Folge vom 14.03.2021

"Fellgeschwister" nennt Fanny-Mo die Hunde, mit denen sie aufwächst. Sie lebt mit 27 Hunden auf einem Husky-Hof in einem kleinen Ort an der Ostsee. Huskys sind kräftige Hunde mit extrem dichtem Fell. Damit sind sie die perfekten Hunde für die Polarregion. Dort werden sie bei Minusgraden als Schlittenhunde genutzt. Ein Gespann von mehreren Hunden zieht dann einen Schlitten über das Eis oder den Schnee.

Dichtes Fell und viel Kraft

Fanny-Mo lebt mit 27 Hunden auf einem Husky-Hof in Haby, einem kleinen Ort an der Ostsee nördlich von Kiel. Huskys sind kräftige Hunde mit extrem dichtem Fell. Damit sind sie die perfekten Schlittenhunde für die Polarregion. Ein Gespann von mehreren Hunden zieht dann einen Schlitten über das Eis oder den Schnee.

"Mama ist für die Huskys Gott"

Huskys leben in großen Gruppen zusammen, sogenannten Rudeln. Bis zu 30 Hunde bilden ein Rudel. Ein Rudel wird immer von zwei Hunden angeführt. Auf der Farm von Fanny-Mo ist es etwas anders. Hier haben ein Hund und ein Mensch, nämlich Fanny-Mos Mutter, das Sagen. „Mama ist für die Huskys Gott“, so beschreibt das Fanny-Mo.

"Meine Fellgeschwister"

Seitdem Fanny-Mo klein ist, lebt sie auf dem Husky-Hof. Anfangs war es für sie nicht leicht, ihre Eltern mit so vielen Hunden zu teilen. In der Schule wurde sie geärgert, weil sie nach Hund roch und manchmal Tierhaare an ihrem Pullover klebten. „Ich hab die Hunde wirklich gehasst. Ich glaube, ich hatte Angst, dass die mir meine Mutter oder Familie wegnehmen.“, erzählt Fanny-Mo. Aber inzwischen sind Fanny-Mo und die Huskys ein unzertrennliches Team. Das liegt vor allem an ihrer geliebten Hündin Rats. Jeden Tag kommt Rats mit, wenn Fanny-Mos Mutter sie von der Schule abholt.

Schlittenfahren zum Geburtstag

Zu ihrem 12. Geburtstag darf Fanny-Mo das erste Mal den Schlitten führen, der von ihren Huskys gezogen wird. Mit jedem Geburtstagsgast dreht Fanny eine Runde durch den Wald. Fünf Huskys ziehen den Schlitten. Sie muss alle Hunde im Blick behalten und genaue Befehle geben, damit sie schnell und sicher fahren kann.

Das lange Rennen

Fanny-Mos nächstes Ziel ist ein Trekking-Wettbewerb, bei dem sie mit einem Husky 80 Kilometer wandern oder laufen muss. Für die 80 Kilometer hat sie drei Tage Zeit. Für diese Herausforderung muss sie ein richtiges Team mit ihrem Hund werden. Ausdauer und genaue Befehle muss Fanny-Mo monatelang trainieren. Deswegen joggt sie oder fährt mit dem Fahrrad über Stock und Stein, gezogen von ihrem Husky.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?