SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Clark und das große Konzert in der Sixtinischen Kapelle

Nächste Folge am 05.04.2020

um 20:25 Uhr

Clark und das große Konzert in der Sixtinischen Kapelle

Folge vom 23.02.2020

Clark hat eine wunderschöne Stimme. Er singt im ältesten Chor der Welt - im "Chor der Sixtinischen Kapelle" in Rom. Es klingt wie Musik aus einer vergangenen Zeit, wenn er seine Lieder auf Latein singt. Clark liebt das Singen so sehr, dass er in eine Schule gewechselt hat, in der er neben Mathe, Geografie und Zeichnen auch Chorunterricht hat.

Clark mit der weißen Stimme

Clarks Blick schweift über die alten Gebäude seiner Heimatstadt Rom, doch er scheint sie nicht wahrzunehmen. Er konzentriert sich mit aller Kraft auf den Gesang. Das Singen fordert höchste Konzentration und ein ausgezeichnetes Gedächtnis, um sich die lateinischen Liedtexte zu merken. Clark ist eine “voce bianca” – eine “weiße Stimme”. Er hat eine Sopranstimme, die höchste aller Stimmen, die normalerweise erwachsene Frauen haben.

Clark mit seiner Uniform in der Schule | Rechte: SWR
Clark mit seiner Uniform in der Schule

"Im Moment habe ich eine Sopranstimme. Sie ist sehr hoch und sehr klar. Wenn ich älter werde, wird sich meine Stimme verändern. Ich komme in den Stimmbruch. Dann werde ich vielleicht nicht mehr in diesem Chor singen dürfen. Wenn ich dann eine Erwachsenenstimme habe, wäre ich gerne wieder dabei. Das Wichtigste ist aber, dass ich ein Leben lang singe.”

Clark

Singen im ältesten Chor der Welt

Der übliche Auftrittsort des Chores, in dem Clark singt, ist der Petersdom in Rom, vor allem an Sonntagen, wenn der Papst die Messe hält. Bis heute ist er der persönliche Chor des Papstes. Es ist der älteste Chor der Welt. Im Chor singen Jungen zwischen 10 und 13 Jahren. Mit ihnen singen auch Erwachsene, die Musik studiert haben und in diesem professionellen Chor eingestellt wurden.

Clark wurde von Musiklehrern dieses Chors entdeckt. Es ist nicht leicht, in den Chor der Sixtinischen Kapelle aufgenommen zu werden. Clark wurde aus über 800 Kindern ausgewählt. Von morgens bis spät nachmittags ist er in der Schule der Sixtinischen Kapelle. Alles findet unter einem Dach statt: Der klassische Unterricht geht fließend über in die Chorproben.

Wenn Clark nach Hause kommt, springt er in seine Sportklamotten. Im Gegensatz zu den meisten italienischen Kindern spielt er nicht Fußball, sondern Rugby. Hier tobt er sich richtig aus, um dann wieder konzentriert singen zu können.

Das Wandgemälde in der Sixtinischen Kapelle | Rechte: KiKA

Die Sixtinische Kapelle

Die Sixtinische Kapelle ist eines der berühmtesten Gebäude der Vatikanstadt. Sie wurde vor fast 600 Jahren erbaut, zur Zeit von Papst Sixtus IV. Er gab ihr den Namen "Sixtinische Kapelle". Sie ist weltweit bekannt als Ort, an dem das Konklave (die Wahl eines neuen Papstes) stattfindet. Weltbekannt ist die Sixtinische Kapelle aber auch wegen der berühmten Gemälde von Michelangelo.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?