SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Carolina - Mein Leben in Neapel

Nächste Folge am 30.12.2018

um 16:25 Uhr

Carolina - Mein Leben in Neapel

Folge vom 29.07.2018

„Viele sagen, dass mein Viertel schlimm ist. Aber ich finde, dass das Schöne viel stärker ist."

Carolina

Carolina lebt im "Rione Sanità", einem Stadtviertel am Rande der Altstadt von Neapel im Süden von Italien. Der Italienerin gefallen in ihrem Viertel vor allem die alten Paläste, die unterirdischen Höhlen mit alten Malereien und ihre tollen Freunde vom Kinderorchester "Sanitansamble".

In Carolinas Viertel leben auch Menschen, die Chaos anrichten. Daher steht auf der "Piazza", einem großen Platz des Viertels, eine Gedenkstatue. Sie soll an die Menschen erinnern, die ums Leben gekommen sind. Lange Zeit war das Viertel sich selbst überlassen und vergessen. Die Bewohner versuchen, daran etwas zu ändern und setzen sich für das Viertel ein.

Carolina lebt seit ihrer Geburt im "Rione Sanità". Gemeinsam mit ihren Eltern möchte sie zeigen, welche Schönheiten es hier gibt. Carolinas Eltern haben ein Kinderorchester gegründet, in dem sie selbst Cello spielt. Auch wenn Carolinas Leben laut und wild ist, erlebt sie wunderschöne Momente in ihrerm Viertel. Diese spürt sie dann, wenn sie in den unterirdischen Höhlen spazieren geht oder mit ihren Freunden Musik in der alten Kirche macht. Carolina findet es toll, mit Freunden in uralten Palästen und riesigen Parks zu spielen.

Wenn wir zusammen Musik machen sollen, lernen wir, dass man nicht gegeneinander, sondern miteinander arbeiten muss.

Carolina

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Erfahre mehr über...

Neapel

Neapel liegt im Süden von Italien, direkt am Meer. In der Stadt soll die Pizza erfunden worden sein. Außerdem liegt Neapel direkt am Vulkan Vesuv, der 300 000 Jahre alt ist. Neapel ist die drittgrößte Stadt Italiens mit vielen Museen, Kirchen und Sehenswürdigkeiten.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?