SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Hutahaifa ist 15 Jahre alt und kommt aus dem Irak. Er hat einen Plan: Fußballprofi beim Bundesligisten 1. FC Union Berlin.

Die Brüder Vincent und Leopold leben in Shanghai. Sie besuchen eine Schule, die wesentlich größer ist als deutsche Schulen. Dort gibt es unter anderem auch ein Schwimmbad, eine große Bücherei und ein Theater.

Die zwölfjährige Eleanor besucht die Staatliche Ballett- und Artistenschule Berlin und lebt sonst im Internat. Seit Corona ist die Schule aber geschlossen.

Ari lebt mit ihrer Familie am Rande von Mexiko-City. Im letzten Jahr ist Aris Opa Pedro gestorben. Sie vermisst ihn sehr.

Panyuan lebt in dem chinesischen Dorf, in dem die Frauen die längsten Haare der Welt haben. Auch sie muss sich die Haare wachsen lassen.

Rayan und Mohammed leben in Saarbrücken, nahe der französischen Grenze. Mit frisch zubereitetem Salat und Fußball im Hof hält Rayan sich während der Corona-Zeit fit.

Der zehnjährige Isidro gehört zum Stamm der Raramuri-Indianer: der Ureinwohner des Barranca del Cobre, dem Kupfer Canyon, im Norden Mexikos.

Kaja und Linus leben in Atlanta, in den USA. Kaja mag es, dass das Leben derzeit etwas ruhiger ist. Bei ihren Spaziergängen hinterlässt sie kleine Zettel an Laternen.

Cäcilia ist zwölf Jahre alt und hat sich für die Sommerferien Großes vorgenommen: Obwohl sie nicht schwimmen kann, will sie Katamaran segeln lernen.

Futter holen mit dem Fahrrad

Folge vom 19.01.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Seit die Hirtenschule zwei Fahrräder hat, können die Hirten damit Futter für die Tiere einkaufen. Das geht deutlich schneller als mit den Eseln.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?