SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Anaica - Das Mädchen aus Haiti und der Fridinger Narrenschrei

Nächste Folge am 05.04.2020

um 20:25 Uhr

Seitenüberschrift

Clara ist acht Jahre alt und besucht oft ein Tierheim bei Leipzig. Zum ersten Mal darf sich Clara um einen Hund kümmern, bis er ein Zuhause gefunden hat.

Die zwölfjährige Erdene lebt mit ihrer Familie mitten in der mongolischen Steppe. Sie liebt Pferde über alles und reitet seit ihrem vierten Lebensjahr.

Josephine ist zwölf Jahre alt und lebt im Mittelmeer auf der spanischen Insel Mallorca. Sie zeichnet sie gern und entwirft Klamotten.

Azat erklärt, warum es ihnen wichtig ist, über die Tataren und ihre Traditionen zu berichten.

Die elfjährige Mira entspannt sich am liebsten beim Yoga. Yoga erdet sie. Apropos Erde - Mira will helfen, dass wir noch lange auf dieser Welt leben können.

Jimmy und Sabato müssen die Kühe und Schafe hüten, weil sie verbotenerweise das Boot des Vaters genommen haben. Sie schwimmen mit der Herde auf eine nahegelegene Insel, weil dort das Gras für die Tiere saftiger ist.

Anna aus Berlin - ein Multitalent. Für den Kinofilm "Invisible Sue" steht sie erstmals auch vor der großen Kamera. Wir begleiten Anna.

Henok spielt die Hauptrolle in einem Film und kann deshalb nun zur Schule gehen.

Monja kommt aus schwierigen sozialen Verhältnissen. Aber die Probleme des Alltags vergisst sie sofort, wenn sie zu singen beginnt. Monja zeigt wie Musik ihre Welt verändert.

Schau in meine Welt! - Anaica - Das Mädchen aus Haiti und der Fridinger Narrenschrei

Folge vom 09.02.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Juchzer schallen ins schneebedeckte Donautal. Noch klingen sie etwas unsicher. Anaica strengt sich an, dass ihre Juchzer tief aus dem Bauch kommen und mit Kraft in den klaren Wintertag stoßen. Bis zur nächsten Fasnet will die 13-Jährige den Fridinger Narrenschrei unbedingt drauf haben. Denn beim traditionellen Umzug wird sie zum ersten Mal in ein eigenes Narrenkleid schlüpfen.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?