SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN

Schau in Melanies Welt!

Nächste Ausstrahlung am 17.12.2017

um 16:15 Uhr

Schau in Melanies Welt!

Vorbereitungen im Proberaum: Die Pianistin klimpert, die Musikerinnen stimmen ihre Instrumente oder proben den Songtext. Mittendrin wartet Melanie mit ihrem Bass auf den Beginn der Probe. Seit zwei Jahren spielt sie in der Band "The Turmalins". Bald ist es soweit: Sie wollen zum ersten Mal vor Publikum auftreten.

Melanies peruanische und deutsche Wurzeln

"Ich trage zwei Kulturen in mir: Wenn ich etwas Emotionales erlebe, spüre ich, wie die peruanische Seite meiner Mutter hervortritt. Die Gefühle werden dann so stark, dass sie mich manchmal überrumpeln. Deutsch finde ich an mir, dass ich eher zurückhaltend bin. Ich bin manchmal so ein Kopfmensch - das  ist sehr deutsch."

Melanie ist 15 Jahre alt und wohnt in Reutlingen. Ihre Mutter kommt aus Peru, ihr Vater aus Deutschland. Im Deutschen spricht Melanie mit rollendem "R" - so wie sie es aus dem Spanischen kennt. Ihr Akzent hat sie aber lange gestört. Es fiel ihr schwer, Freundinnen zu finden. Seit sie die Schule gewechselt hat, geht es ihr viel besser. Außerdem begeistert sie ein neues Hobby: Das E-Bass spielen.

Die Gründung von "The Turmalins"

Seit sich ihre Eltern getrennt haben, lebt Melanie bei ihrem Vater. Als er von einem Bandprojekt in der Musikwerkstatt hörte, ermutigte er Melanie, es auszuprobieren. "Fremde Mädchen, ich kannte niemanden. Aber die waren alle total nett zu mir und haben mich gleich integriert, das konnte ich überhaupt nicht glauben." Melanie lernt, E-Bass zu spielen und schreibt ihre ersten Songtexte. Und sie findet richtig gute Freundinnen.

So entstand die Band:

Melanie, Jasmin und Melissa besprechen einen Song | Rechte: SWR

Die Mädchenband „The Turmalins“ entstand während eines Inklusionsprojekts der Kulturwerkstatt e.V. Reutlingen. Für das Projekt brauchten die Mädchen keine Vorerfahrungen. Erst während der Proben lernten sie, ihr Instrument zu spielen.

Die Songtexte schreibt die Band selbst. Sie feilen so lange am Text, bis alle zufrieden sind.

Melanie bei der Probe | Rechte: SWR

Die Mädchen konnten verschiedene Instrumente erlernen, zum Beispiel Schlagzeug, Gitarre, Bass oder Keyboard.

Melanie entschied sich für den E-Bass. Der Bass ist wichtig für den Groove eines Stücks. Er verbindet den Rhythmus des Schlagzeugs mit den Melodien der anderen Instrumente.

Gruppefoto, The Turmalins | Rechte: SWR

Seit zwei Jahren spielen die Mädchen zusammen. "The Turmalins" besteht aus zwei Sängerinnen, zwei Gitarristinnen, einer Schlagzeugerin, einer Bassistin und einer Keyboarderin.

Die Sozialpädagogin Helen Runge unterstützt die Band beim Komponieren und Texte schreiben.

Name der Band

Was bedeutet "The Turmalins"?

Namensgeber der Band ist der Edelstein Turmalin, ein Mischkristall, der in allen Farben des Regenbogens leuchtet. Für die Mädchen ist der Stein eine Art Symbol für die Vielfalt in ihrer Band.

"Band" der Freundschaft

Seit Melanie in einer Band spielt, ist sie selbstbewusster geworden. Die sieben Mädchen halten fest zusammen, gehen nach der Probe gerne ins Eiscafé oder in den Park. Sie tauschen sich über ihre Musik, aber auch über ihre Probleme aus. Zwischen der Sängerin Jasmin und Melanie ist eine tiefe Freundschaft entstanden. Die beiden reden über ihre Sorgen und Ängste. Dank Jasmin und der Band kann Melanie ihren Akzent und ihre Wurzeln besser annehmen: "Mittlerweile bin ich sogar eher stolz darauf, auch ein bisschen eine Latina zu sein. Das ist eigentlich ein Vorteil, denn in mir wohnen beide Kulturen, irgendwie macht mich das auch einzigartig."

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Songtext von "The Turmalins"

Never give up

When teardrops fall down
And you can’t hold them back
Then you realise
You’ve lost someone

Time ist runnig
All or nothing
Enjoy the good days
Before life comes to an end

106 per minute
I can’t believe it

Before stars disappear
Take a picture in your mind
See all the other people
Have their own stars

I wish I could turn back time
sorry for all the bad things I said
You were important to me
I hope you know what I meant

Never give up

Deutsche Übersetzung des Songs

Gib niemals auf

Wenn Tränen rollen,
Und du sie nicht zurückhalten kannst,
Dann realisierst du,
Du hast jemanden verloren.

Die Zeit rennt,
Alles oder nichts,
Genieß die guten Tage,
Bevor das Leben ein Ende nimmt.

106 pro Minute,
Ich kann es nicht glauben.

Bevor die Sterne verschwinden,
Mach ein Bild in Gedanken,
Schau, die anderen Menschen,
Haben ihre eigenen Sterne.

Ich wünschte, ich könnte die Zeit zurückdrehen,
Entschuldige die schlechten Dinge, die ich gesagt habe,
Du warst wichtig für mich,
Ich hoffe, du weißt, was ich meinte.

Gib niemals auf.