SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE
Beatboxing ist die außergewöhnliche Kunst, mit dem Mund Schlagzeug- und andere Instrumente zu imitieren und dabei außer einem Mikrofon keine weiteren Hilfsmittel zu verwenden, das heißt die kompliziertesten Rhythmen werden mit dem Mund kreiert.   | Rechte: ZDF/Karola Körber
Beatboxing ist die außergewöhnliche Kunst, mit dem Mund Schlagzeug- und andere Instrumente zu imitieren und dabei außer einem Mikrofon keine weiteren Hilfsmittel zu verwenden, das heißt die kompliziertesten Rhythmen werden mit dem Mund kreiert.

Eric lernt Beatboxen

Folge vom 19.08.2018

Über 40 Jahre alt, aber aktuell wie nie zuvor: Hip Hop. Im New York der 70er Jahre begannen Jugendliche, sich gewaltlos zu "battlen". Beim Rappen und beim Breakdance testen sie aus, wer der Beste ist. Diese Battles aus der Bronx eroberten bald auch Deutschland. pur+-Moderator Eric Mayer will eine Facette des Hip Hop kennen lernen: das Beatboxen. Und hat sich einen der besten deutschen Beatboxer als Lehrer ausgesucht: Robeat.

Das könnte dich auch interessieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?