SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Wie es in einem Bienenstock aussieht, erfährt Pia von Nina, einer jungen Imkerin. Dort drinnen scheint totales Chaos zu herrschen. Doch dieser Eindruck täuscht: Je länger Pia die Bienen beobachtet, desto mehr erkennt sie, wie genial organisiert die fleißigen Insekten sind.

Diesmal geht es unter die Erde. Dafür muss Pia ihren ganzen Mut zusammennehmen, denn sie wird sich durch enge Felsspalten quetschen.

Pia grüßt mit einem fröhlichen "Moin" aus dem Wattenmeer im hohen Norden. Denn an der Nordsee liegt das größte Wattenmeer der Welt.

Was Regenwürmer vom Regen halten, und warum man nie zu viele Würmer im Garten haben kann, erfährt Pia von Ilona. Sie zeigt Pia auch ein cooles Experiment. Es lässt keinen Zweifel daran, ob Regenwürmer lieber Süßes oder Saures mögen.

Wo findet man ein vierblättriges Kleeblatt? Bei der Suche bekommt Pia Hilfe von Thassilo. Er zeigt ihr auch, wie unterschiedlich Kleearten sind und welch genialen Tricks und Kniffe die kleine Pflanze draufhat.

Er ist blau, riecht gut und Hummeln fliegen auf ihn. Luisa zeigt Pia, wie raffiniert der Wiesensalbei die Hummel dazu bringt, den Pollen zu einer anderen Blüte zu fliegen. Und dann macht Lusia aus dem blauen Farbstoff der Blüten wunderschöne Wasserfarben.

Marienkäfer sind putzig und süß. Aber wenn es sein muss, können sie sich auch ganz ordentlich zur Wehr setzen. Lucia zeigt Pia, was passiert, wenn sich Ameisen mit Marienkäfern anlegen. Worum sie sich streiten? Um Leckereien natürlich.

Pia bekommt drei Aufgaben, die sie ins Moor führen: Futter für den Sonnentau fangen, eine Libellenlarve finden und beim Moorschutz nicht ausrutschen.

Gänseblümchen sind wahre Sonnenanbeter und können sogar Regen voraussagen. Wie sie das machen, erfährt Pia von Thomas. Der hat zudem coole Tipps, was man mit der hübschen Pflanze noch alles machen kann.

Amseln sind raffiniert. Sie können viele Regenwürmer auf einmal fangen. Wie das funktioniert, lernt Pia von Philipp. Und wusstet ihr, dass Amseln nicht immer schwarz sind, sondern auch mal schwarz-weiß sein können.

Pia und die wilde Natur - 2. Abenteuer Hochgebirge

Folge vom 18.11.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Pia ist auf der Suche nach Abenteuer im Hochgebirge. Am Fuße des Großglockners, mit 3789 Meter der höchste Berg Österreichs, ist sie genau richtig. Zusammen mit Rangerin Steffi macht sich Pia auf die Suche nach dem König der Alpen. Er soll standesgemäß einen Bart tragen und am Fuße des Großglockners leben. Das drollige Murmeltier ist es nicht. Aber beim Anblick eines Huftiers mit gewaltigen Hörnern wird Pia doch noch fündig.

Video Link kopieren

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?