SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Rezept aus Madagaskar

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 13.06.2019

Rezept aus Madagaskar

Madagassischer Reissalat

Der Reissalat ist in Madagaskar eine sehr beliebte Beilage zu traditionellen Gerichten. Er eignet sich aber auch als kleiner Snack zwischendurch und schmeckt auch abgekühlt sehr gut.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Karotte
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 100g Erbsen
  • 1 große Paprika
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z.B. Rosmarin, Sellerie)
  • 250g gewürfelter Speck
  • 2 EL Soja-Öl oder Nussöl
  • 150g weißer Reis (kein klebriger Reis!)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • nach Belieben 1-2 scharfe Chilischoten

 Zubereitung

1. Koche den Reis in einem Topf mit etwa 1,5 Liter Wasser und lasse ihn abkühlen.

2. Schneide die Karotte, den Schnittlauch und die Paprika klein.

3. Brate den Speck in einem Topf oder einer Pfanne mit etwas Öl bei geringer Hitze an. Gib etwas Salz und Pfeffer hinzu.

4. Das geschnittene Gemüse und das restliche Öl hinzugeben und bei gleicher Hitze weiterbraten.

5. Gib den gekochten Reis hinzu. Brate die Masse weiter und rühre sie gut durch.

6. Dann nimmst du den Topf vom Herd. Schneide den Bund Kräuter und nach Geschmack die Chilischoten klein und gib diese ebenfalls hinzu.

7. Nochmals gut durchrühren und servieren.    

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?