SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

57. Der See-Stier

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 01.02.2019

Seitenüberschrift

Lily entdeckt Salty früh morgens auf einem Felsen. Seine Armebewegung hält Lily für einen Notruf. Aufgeregt ruft sie alle Bewohner um Hilfe.

Es tropft in Nonnas Café. Barne klettert auf das Dach, um die Löcher abzudichten. Aber plötzlich bricht er ein. Nun regnet es noch mehr herein.

Lily und Barne haben viel zu viel Dünger genommen. Wird es ihnen gelingen, die wildwachsende Petersilie zu stoppen, bevor Nonna etwas merkt?

Lord von Hirsch veranstaltet ein feines Essen auf dem Schloss. Barne bietet seine Hilfe als Butler an und ab da geht alles ein bisschen schief.

Eilig macht sich Salty alleine auf den Weg auf die andere Seite der Insel. Was er dort will, verrät er nicht. Lily und die anderen folgen ihm neugierig.

Salty muss niesen, als er Staub in die Nase bekommt. Lily und Barne leisten "erste Hilfe". Doch für den armen Salty wird alles immer schlimmer.

Nonna will alle fit machen. Statt ihren gesunden Smoothie zu trinken, stibitzen Barne und der Lord Nonnas Kuchen. Prompt packt sie das schlechte Gewissen.

Salty beschließt, mit Noleen auf Konzerttournee zu gehen. Alle sind darüber sehr traurig. Wird Salty merken, dass er auf die Insel gehört?

Aus Saltys Boot läuft Öl ins Meer. Erst als Puffin in dem Ölteppich festhängt, merken Lily und Salty, was passiert ist. Können sie Puffin retten?

Lilys Strandschatz Eiland - 57. Der See-Stier

Folge vom 31.01.2019

Salty erzählt tolle Geschichten vom Meer. Die sind so spannend, dass Barne auch gerne ein See-Stier werden möchte, doch dafür braucht er ein Schiff. Er sieht Saltys alte Berta, vernagelt das Loch im Rumpf notdürftig und ist bereit in See zu stechen. Doch die Bretter fallen wieder ab und Barne rollt mitsamt der kaputten Berta ins Meer. Langsam beginn das alte Schiff zu sinken. Kann Barne gerettet werden?

Video Link kopieren

Das könnte dir auch gefallen

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?