27. Papa oder Mama?

Nächste Folge am 22.09.2019

um 20:10 Uhr

Seitenüberschrift

Da nimmst du allen Mut zusammen und bekommst einen Korb. Okay, passiert. Was aber, wenn er oder sie trotzdem noch deine Nähe sucht?

Du willst beliebt sein? Cool! Dann bring aber auf jeden Fall keinen dieser vier Moves. Denn DAS schießt dich schneller ins Aus, als du "Hi" sagen kannst. Mehr Tipps und Tricks rund ums beliebt sein https://www.kika.de/kummerkasten/sendungen/sendung112026.html

Schloss Einstein-Crush Noel ist unser Gast im KUMMERKASTEN-Talk zum Thema "das erste Date". Für dich testet er drei Techniken, mit denen du easy mit deinem Schwarm ins Gepräch kommen kannst.

Du bist so extrem schüchtern, dass dir die Worte im Halse stecken bleiben? Deine Wangen glühen, dein Herz rast? Aber dein Kumpel, der meldet sich sogar freiwillig für Referate. Wie macht er das nur?

In der Pubertät fahren die Gefühle Achterbahn. Da ist es nicht unüblich, dass man sich häufig zofft. Auch, wenn man es eigentlich nicht will.

Nur, weil du mal traurig bist, bist du nicht sofort depressiv. Aber es ist schwieirg, eine Depression von außen zu erkennen. Wir haben dir drei Anzeichen, die darauf hinweisen könnten, zusammengestellt.

Flirten und peinliche Momente gehören (leider) zusammen. Hier sind fünf Dinge, die du unbedingt lassen solltest, wenn du deinen Schwarm ansprechen willst.

Eigentlich moderiert Kim yoin, das inklusive Jugendmagazin der "abm". Aber am 5. November wird sie an der Seite von David den KUMMERKASTEN-Talk moderieren. Wer aber ist Kim? Was bewegt sie, worüber lacht sie?

Für unsere KUMMERKASTEN-Expertin Sabine ist kein Problem zu klein, zu groß oder zu unwichtig. Deswegen hat Clarissa ihr ein paar Fragen gestellt. Heute zum Thema: Stimmungsschwankungen.

"Ich glaub', ich steh auf dich. NICHT!". Autsch! Warum haben wir so große Angst davor, abgewiesen zu werden? Und ist Korb gleich Korb? Clarissa geht auf Spurensuche.

KUMMERKASTEN - 27. Papa oder Mama?

Folge vom 17.12.2017

Für einige ist es ein "Erdbeben", für andere geht gleich die ganze "Welt unter": Wenn sich die Eltern trennen, wirbelt das die Familien-Geografie ganz schön durcheinander. Bei dir, deinen Eltern. In deinem Leben. Dann heißt es: weinen, enttäuscht sein, unsicher sein, entscheiden müssen, umziehen, Koffer packen, reisen, Angst haben, und vieles mehr. Wir zeigen, wie du am besten damit umgehst.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.