Verliebt!

Nächste Folge am 07.07.2019

um 20:10 Uhr

47. Verliebt!

Folge vom 07.04.2019

Du bist verliebt und alles steht Kopf. Steht dein Schwarm auch auf dich? Wer macht hier den ersten Schritt? Wann fragt man nach dem ersten Date? AHHHHH! Nimm das Schicksal selbst in die Hand! Lerne, wie du Zeichen deuten und die richtigen Fragen stellen kannst. Denn Liebe duldet keinen Aufschub! :)

 im KUMMERKASTEN-Talk zum Thema "Verliebt!" | Rechte: KiKA

KUMMERKASTEN-Talk im April

Das war lustig!

Mischten sonst die Mädchen-WG oder Schloss Einstein auf, jetzt auch den KUMMERKASTEN: Emma, Noel, Marc und Chantal quatschten mit uns über's Verliebtsein.

1000 Fragen, 1000 Antworten nach oben

Wie fühlt es sich an? nach oben

In einer Zehntelsekunde wird entschieden, ob wir jemanden mögen oder nicht. Ist er vertrauenswürdig und sympathisch? Oder aggressiv und hinterhältig? Das entscheidet unser Gehirn an diesen Schlüsseleigenschaften.

Flirten - Do's und Dont's nach oben

Wie kann man Liebe gestehen? nach oben

Liebeskarten

Die Zeichen stehen auf: Date nach oben

Spitz die Lippen nach oben

Liebe...skummer ;( nach oben

Halbwichtiges Wissen nach oben

Warum haben wir ...

Schmetterlinge im Bauch?

Die amerikanische Schriftstellerin Florence Converse (1871-1967) schrieb in ihrem Buch „House of Prayer“ (1908) das erste Mal von „butterflies in the stomach“, also „Schmetterlingen im Bauch“. Damit beschreibt sie bildlich das flaue Gefühl im Magen, das man verspürt, wenn man verliebt ist.

Wieso spricht man von ...

Frühlingsgefühlen?

Die längeren und damit helleren Tage im Frühling haben positive Auswirkungen auf unsere Psyche. Dadurch, dass wir mehr Licht aufnehmen, senkt sich der Spiegel unseres „Schlafhormons“, Melatonin. Das wird vom Körper vor allem im Winter hergestellt, wenn es länger dunkel ist. Im Frühling wird die Produktion dieses Hormons reduziert und stattdessen erhöht sich die Produktion der „Glückshormone“ Serotonin, Dopamin und Noradrenalin. Außerdem kleiden sich viele Leute bei wärmeren Temperaturen luftiger, was Blicke auf sich zieht und bei potentiellen PartnerInnen oft gut ankommt. Durch die erhöhte Herstellung von Glückshormonen und optische Reize wird die Bereitschaft, sich zu verlieben im Frühling also größer.

Weshalb sitzen wir ...

auf Wolke sieben?

Das hat seinen Ursprung in den Apokryphen (nicht in der hebräischen Bibel enthalten): Der Himmel soll aus verschiedenen Schichten aufgebaut sein, und zwar aus genau sieben Schichten. Ganz oben, im „siebten Himmel“, soll Gott mit den Engeln wohnen. Wer also auf Wolke sieben schwebt oder im siebten Himmel ist, hat das größtmögliche Glück erreicht, und so fühlt es sich an, wenn man verliebt ist.
Auch der griechische Philosoph Aristoteles teilte den Himmel in sieben Sphären. Die siebte und letzte dieser Sphären war diejenige, die Gott und dem Unbekanntem am nächsten war.

Warum tragen wir ...

die rosarote Brille?

Rosa gilt als unbeschwerte und fröhliche Farbe (Farbe der heiteren Verspieltheit). Menschen, die gerade bei einem neuen Partner oder in einer neuen Beziehung nur das Positive sehen und allzu optimistisch und naiv erscheinen, wird daher vorgeworfen, sie würden die Welt durch eine rosarote Brille betrachten.

Votingergebnisse nach oben

Liebesgeständnis | Rechte: Anne C. Brantin // KiKA

...

So habt ihr abgestimmt:

1.182 Stimmen bisher

Stimme jetzt ab!

Herz gewinnen | Rechte: Anne C. Brantin // KiKA

...

So habt ihr abgestimmt:

1.279 Stimmen bisher

Stimme jetzt ab!

Tolle Eigenschaften | Rechte: Anne C. Brantin // KiKA

...

So habt ihr abgestimmt:

1.331 Stimmen bisher

Stimme jetzt ab!

Seite verschicken

Du kannst einen Link auf diese Seite ganz einfach weiterschicken:

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.