Hast du auch einen sogenannten Frenemy in deinem freundeskreis? Wenn du nicht weißt, was das sein soll, klären wir dich jetzt mal auf.

Danke sagen, aber wie? Kim und Sarah haben drei Tipps für dich, wie du dich bei jemandem bedanken kannst.

Um uns bei anderen beliebt zu machen, probieren wir eine Menge aus. Aber warum wollen wir überhaupt beliebt sein? Was macht einen beliebt? Und wieso war es früher überlebenswichtig, zur Gruppe zu gehören?

Flirten und peinliche Momente gehören (leider) zusammen. Hier sind fünf Dinge, die du unbedingt lassen solltest, wenn du deinen Schwarm ansprechen willst.

Jenny verletzte sich viele Jahre selbst und weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es Familie und Freunden fällt, zu helfen. Ihr Verhaltenskodex kann beim Helfen helfen.

Worüber quatschen Jungs in der Umkleidekabine? Über Mädels? Über Bärte? Über ... tja, worüber denn? Wir haben nachgefragt.

Für fremde Leute einzustehen und ihnen zu helfen - das bedeutet Zivilcourage. Clarissa und Simon haben sich für diese Sendung Schloss Einstein Darsteller Noel, Antonia und Jens von der Hamburger Polizei eingeladen.

Welche Rechte hast du als Kind? Kannst du den Familienurlaub schwänzen, auf ein eigenes Zimmer bestehen, auf den Haushaltsputz pfeifen und dein Handy behalten, wenn es deine Eltern einkassieren wollen?

Was gibt es nervigeres, als blöd von der Seite vollgequatscht zu werden: "Hey na, wie geht's?" ... Und genau DANN fällt dir nicht die richtige Reaktion ein? Kennen wir. Unsere "Zieh Leine!"-Tipps nur für dich.

Jens gibt dir Tipps, wie du mit fiesen Nachbarn umgehen solltest.

"Die nennen mich Baby-Boy"

Folge vom 03.03.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Wenn alle in der Klasse schon ihren ersten Samenerguss hatten, nur du noch nicht ... da kann es schon mal doofe Sprüche hageln.

Video Link kopieren