SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

KiKA Clever Online Award

Wer Medien clever nutzt und für sinnvolle Ziele einsetzt, hat hier große Chancen auf den heiß ersehnten Preis! | Rechte: KiKA

Wer Medien clever nutzt und für sinnvolle Ziele einsetzt, hat hier große Chancen auf den heiß ersehnten Preis!

Diese Projekte sind nominiert:

Plattform für Nachbarschaftshilfe | Rechte: KiKA

Plattform für Nachbarschaftshilfe

CoronaPort

Noah hat zu Beginn der Coronazeit traurig gemacht, dass Menschen aus Risikogruppen und ohne familiäre Hilfe oder Freunde Sorge hatten, wie sie in der Pandemie ihren Alltag schaffen sollten. Ihnen wollte der Berliner helfen und startete seine Hilfsplattform CoronaPort. Hier können sich Freiwillige anmelden und ihre Hilfe anbieten. Insgesamt hatten sich bis Juni rund 6.000 Menschen auf „CoronaPort“ angemeldet.

Chat für Krisenberatung rund um die Uhr | Rechte: KiKA

24 Stunden Krisenberatung

Krisenchat

Kai, Jan und Julius haben eine Plattform entwickelt, die Jugendlichen und Kindern mit psychischen Erkrankungen hilft. Der Krisenchat bietet für Kinder und junge Leute die Möglichkeit, mit einem oder einer der circa 100 ehrenamtlichen Psychologinnen und Therapeuten zu schreiben. Komplett kostenfrei und schnell erhalten sie so kompetente Hilfe und müssen nicht lange auf einen Therapieplatz warten!

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise | Rechte: KiKA

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise

Kopf über Wasser

Emil, Szymon, Lukas, Paul und Robin hhaben im März 2020 die Plattform „Kopf über Wasser“ online gestellt. Bis Mitte Juni konnte man hier Gutscheine für lokale Unternehmen rund um Hof Tatschow (bei Rostock) kaufen, die wegen Corona geschlossen hatten. Die Unternehmen haben das Geld erhalten und so die Schließzeit überlebt und die Käufer konnten ihre Gutscheine bei Geschäftsöffnung einlösen.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?