SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

Die Kakerlaken haben ein Teil des Mikronators. Die Insectibles wollen es verkleidet als Theatergruppe zurückholen. Aber sie sind schlechte Schauspieler.

Zaks Mutter hat eine Pizza bestellt. Doch der leckere Geruch lockt alle Insekten zur Veranda. Schaffen es die Insectibles zuerst zur Pizza?

Seltsame Sporen fliegen im Garten und alle Bewohner außer Zak und Adilla verwandeln sich in hirnlose Wesen. Die beiden Feinde müssen jetzt zusammenhalten.

Ein Wettbewerb soll an den Tag bringen, wer die echten Insectibles und wer die Doppelgänger sind. Doch die Doppelgänger spielen ein falsches Spiel.

Als Wespe Willow ein Teil des Mikronators findet, wird sie von einer Elster entführt. Leider leidet Willow unter Höhenangst und wagt nicht wegzufliegen.

Ein Regentag ist die Gelegenheit für Zak über seinen Schulaufsatz nachzudenken und all das aufzuschreiben, was er bisher in den Sommerferien erlebt hat.

Zak hat Gramps' Jet-Pack gefunden und will damit fliegen. Nach anfänglichem Zögern lässt sich Willow doch zu ein paar Unterrichtsstunden überreden.

Gramps bastelt am Mikronator, plötzlich explodiert etwas und Zak und Gramps sind unsichtbar. Chowser meint, es mit Geistern zu tun zu haben und flieht.

Ein geheimnisvoller Hitzestrahl zieht durch den Garten und Chowser wird beim Beerensammeln fast verbrannt. Die Insectibles gehen der Sache auf den Grund.

Lidia findet einen Joystick, mit dem sie Willows bionischen Bohrer steuern kann. Die Insectibles müssen handeln, ehe Adilla die Fernsteuerung entdeckt.

Insectibles - 42. Charme-Alarm

Folge vom 09.08.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Eins ist klar: Adilla ist nicht gerade die Beliebteste. Ihre fiese Art führt dazu, dass sie es sich mit dem König der Fliegen verscherzt. Lidia weiß, was ihre Mutter braucht. Sie braucht eine Unterrichtsstunde bei dem größten Charmeur des Gartens - Syd.

Video Link kopieren

Das könnte dir auch gefallen:

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?