SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE

21. Moby Koi

zurzeit nicht bei KiKA,

letzte Ausstrahlung am 23.04.2019

Seitenüberschrift

Syds Motor versagt, Willows Bohrer spielt verrückt, Zaks bionischer Arm spinnt und Chowser kann nicht mehr richtig fliegen. Gramps untersucht die Sache.

Gramps möchte mehr Zeit mit seinem Enkel Zak verbringen. Also gehen sie im Garten campen. Dort erfährt Zak etwas Wichtiges über seinen Vater.

Raupe Chowser fächelt Zak Luft und weht ihn dabei in den Ameisenhaufen. Als Chowser und Willow ihn retten wollen, wird der Chowser dort königlich empfangen.

Gramps will den Mikronator reparieren, doch die Moskitokönigin Adilla hat dasselbe Ziel. Kann Zak verhindern, dass Adilla zum Moskito in Menschengröße wird?

Zak will den komplizierten Code eines Generators entschlüsseln. Gramps mischt sich per Webcam ein, was die Aufgabe nicht leichter macht.

Die Kakerlaken haben ein Teil des Mikronators. Die Insectibles wollen es verkleidet als Theatergruppe zurückholen. Aber sie sind schlechte Schauspieler.

Seltsame Sporen fliegen im Garten und alle Bewohner außer Zak und Adilla verwandeln sich in hirnlose Wesen. Die beiden Feinde müssen jetzt zusammenhalten.

Zak bekommt einen elektrischen Schlag und leidet fortan an Amnesie. Eine Gruppe ahnungsloser Ameisen ernennt ihn zu ihrem König und "Meisterhirn".

Willow findet ein paar Tropfen Limonade und wird vom Nachbarsjungen unter einem Glas gefangen. Das ist doof, denn der Zucker macht Willow ganz zappelig.

Insectibles - 21. Moby Koi

Folge vom 18.04.2019 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos

Ein fürchterlicher Gestank zieht durch den Garten. Die Quelle des Gestanks: Gramps, der sich schon zu lange nicht gebadet hat. Die Insectibles überzeugen Gramps, im Gartenteich zu baden. Dort taucht ein Koi-Fisch auf, der vor einiger Zeit ein Mikronator-Teil verschluckt hat.

Video Link kopieren

So kannst du das Video an deine Freunde verschicken

Hinweis: Keine der Daten, die du hier eingibst, werden dauerhaft gespeichert.

Erfahre mehr über das Thema Datenschutz!

Die so gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte dir auch gefallen:

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?