SCHLIESSEN
 
SCHLIESSEN
FÜR ERWACHSENE
Video noch 2 Tage online

Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Sendung vom 11.10.2020 Untertitel: Für diese Sendung gibt es einen Untertitel. Mehr Infos FSK: ab 6

Sommer 1989 in Leipzig. Die zwölfjährige Fritzi verspricht ihrer Freundin Sophie auf deren Hund Sputnik aufzupassen. Sophie macht mit ihrer Mutter Urlaub in Ungarn und der kleine Terrier darf nicht mit. Doch nach den Ferien ist Sophie immer noch nicht zurück und Fritzi erfährt, dass sie mit ihrer Mutter in den Westen geflohen ist. Weil Sputnik seine Besitzerin sehr vermisst, beschließt Fritzi, Sophie den Hund zurückzubringen.

Komm in Fritzis Welt!

Wer ist ...?

Fritzi vor weißem Hintergrund. | Rechte: KiKA/Balance Film & TrickStudio Lutterbeck

Fritzi

… ist ein schlaues und neugieriges Mädchen. Sie ist zwölf Jahre alt, lebt in Leipzig und ist gerade in die sechste Klasse gekommen. Gerechtigkeit ist Fritzi sehr wichtig. Sie macht sich ihre eigenen Gedanken und sagt ihre Meinung.

Sophie vor weißem Hintergrund | Rechte: KiKA/Balance Film & TrickStudio Lutterbeck

Sophie

… ist Fritzis beste Freundin. Sie ist fröhlich und auch zwölf Jahre alt. Die beiden Mädchen sind unzertrennlich. Auch ihr Hund Sputnik gehört dazu. Sie weiß nichts von dem Plan ihrer Mutter, in den Westen auszureisen.

Sputnik vor weißem Hintergrund | Rechte: KiKA/Balance Film & TrickStudio Lutterbeck

Sputnik

… ist ein braun-weißer Terrier und gehört Sophie. Er ist sehr lebhaft und verspielt – ein echtes Energiebündel. Doch seit Sophie mit ihrer Mutter nach Ungarn gefahren ist, ist er oft traurig. Er vermisst sie sehr.

Bela vor weißem Hintergrund | Rechte: KiKA/Balance Film & TrickStudio Lutterbeck

Bela

… ist neu in Fritzis Klasse. Sein Vater ist in der Kirche und politisch aktiv. Dadurch wird er in der Schule zum Außenseiter. Die Lehrer behandeln ihn oft unfair, was Bela aber kalt lässt. Denn er teilt die Ansichten seines Vaters.

Julia vor weißem Hintergrund. | Rechte: KiKA/Balance Film & TrickStudio Lutterbeck

Julia

… ist Fritzis Mutter. Sie ist Anfang 30 und eine zupackende Frau. Sie liebt ihre Arbeit als Krankenschwester. Eigentlich wollte sie Medizin studieren, wurde aber in der DDR nicht zugelassen. Wie viele ihrer Freunde sieht sie die DDR durchaus kritisch.

Klaus vor weißem Hintergrund | Rechte: KiKA/Balance Film & TrickStudio Lutterbeck

Klaus

… ist Mitte 30 und Fritzis Vater. Er liebt seine Familie über alles und will sie beschützen. Klaus arbeitet als Musiklehrer. Eigentlich wollte er aber in einem großen Orchester spielen. Über die politische Situation versucht er nicht nachzudenken.

Frau Liesegang vor weißem Hintergrund | Rechte: KiKA/Balance Film & TrickStudio Lutterbeck

Frau Liesegang

… ist etwa 50 Jahre alt und Fritzis neue Klassenlehrerin. Die Ansichten der DDR hat sie tief verinnerlicht. Dass im Land aber viele Ungerechtigkeiten geschehen, würde sie niemals zugeben. Sie hält weiter an den Phrasen der Regierung fest.

Du verlässt die KiKA-Seiten und wirst zum App-Store weitergeleitet. KiKA ist für den Inhalt des Stores nicht verantwortlich. Möchtest du fortfahren?